15.5 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Auftakt für sächsische Frühlingsspaziergänge in Markkleeberg

Anzeige
Werbung

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Werbung
    Anzeige

    Der Staatsbetrieb Sachsenforst eröffnet seine sächsischen Frühlingsspaziergänge. Der Auftakt findet am Sonnabend, dem 13. April 2019, in der Zeit von 10.00 Uhr bis 13.00 Uhr in Markkleeberg statt. Gemeinsam mit dem Staatsminister für Umwelt und Landwirtschaft, Thomas Schmidt, geht es durch das Waldgebiet Neue Harth.

    „Die Neue Harth ist im Verbund mit den angrenzenden Seen heute nicht nur beliebtes Ausflugsziel, sondern auch wichtiger Lebensraum für Wildtiere“, sagt Andreas Padberg, Leiter des Forstbezirkes Leipzig. „Lernen Sie die beeindruckende Bergbaufolgelandschaft direkt vor Ihrer Haustür neu kennen.“

    Die Neue Harth ist Andreas Padberg zufolge gleichzeitig beeindruckendes Beispiel für eine gelungene Waldentwicklung trotz zahlreicher Probleme und Herausforderungen, die ein gekippter Boden nach den Zeiten der Kohleförderung mit sich bringt. „Diesen Kippenboden werden wir an zwei Aufschlüssen mit Hilfe professioneller Bodenkundler erforschen“, so der Bezirksleiter. „Außerdem erfahren Sie, wie Förster Wald aus verschiedenen Baumarten auf schwierigen Tagebaukippenböden und unter Berücksichtigung des Klimawandels etablieren, pflegen und erhalten.“

    Treffpunkt für den Frühlingsspaziergang ist auf dem Parkplatz Koburger Straße in Markkleeberg. Die gemeinsame Route wird rund acht Kilometer lang sein. Wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk sind ein Muss.

    Warum die neue Leipziger Zeitung geradezu einlädt, mal über den Saurier Youtube nachzudenken

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige