4.5 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Bürgerforum: Lößnig und Marienbrunn für alle – Wege zu mehr Ordnung und Sicherheit

Mehr zum Thema

Mehr

    Das Thema „Ordnung und Sicherheit“ ist für einen Großteil der Lößniger und Marienbrunner äußerst wichtig. Vermüllung, Ruhestörungen, Graffitis, Hundekot und ein diffuses Unsicherheitsgefühl in einigen Gebieten stellt für viele Bewohner*innen dieser Stadtteile ein echtes Ärgernis dar und kommt immer wieder zur Sprache.

    Die Linke nimmt sich darum des Themas an und veranstaltet am Donnerstag, 11. April, 18 Uhr ein Bürgerforum in der Albert-Schweitzer-Schule (An der Märchenwiese 3). Der Bundestagsabgeordnete und Fraktionschef der Linken im Leipziger Stadtrat Sören Pellmann, der Bürgermeister für Umwelt, Ordnung und Sport Heiko Rosenthal sowie der Stadtrat und Spitzenkandidat für die kommenden Kommunalwahlen im Wahlkreis 4, Marco Götze, werden über die Wege zu mehr Ordnung und Sicherheit im Leipziger Süden Grünau diskutieren.

    Dabei sollen natürlich auch die Bewohner*innen selbst zu Wort kommen. Interessierte sind darum herzlich eingeladen, sich an der Diskussion um die Zukunft ihrer Stadtteile zu beteiligen. Moderiert wird die Veranstaltung vom Vorsitzenden der Leipziger Linken, Dr. Adam Bednarsky, der ebenfalls Stadtrat ist und sich im Wahlkreis 4 zur Wahl stellt.

    Warum die neue Leipziger Zeitung geradezu einlädt, mal über den Saurier Youtube nachzudenken

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ