2 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

WFS organisiert Gemeinschaftsbeteiligung mit zahlreichen Ausstellern auf Bäckerei-Fachmesse SACHSENBACK

Mehr zum Thema

Mehr

    Sächsische Bäcker und Konditoren backen nicht nur kleine Brötchen. Die Branche für Brote, Kuchen, Torten und Snacks, bis hin zu kleinen Mahlzeiten, trifft sich vom 13. bis 15. April auf der SACHSENBACK 2019, einer der bedeutendsten Fachmessen für das Bäcker- und Konditorenhandwerk in Ostdeutschland. Zum diesjährigen 20. Jubiläum werden auf der Messe Dresden rund 7.500 Fachbesucher und Bäckereibetriebe sowie insgesamt 200 vorrangig zuliefernde Aussteller erwartet.

    Die Wirtschaftsförderung Sachsen (WFS) organisiert im Auftrag des Sächsischen Staatsministeriums für Umwelt und Landwirtschaft eine Gemeinschaftsbeteiligung auf der Messe mit elf sächsischen Unternehmen. Auf insgesamt 218 Quadratmetern, verteilt über vier Stände, präsentieren sie ein breit gefächertes Spektrum an Waren für den Bäckereibedarf aus allen Stufen der Wertschöpfungskette.

    Die Mühlenbetriebe Rätze-Mühle, Webermühle und C.F. Rolle Mühle zeigen beispielsweise ihre Mehle, Schrote und Körner aus regionaler Produktion und in Bio-Qualität. Den süßen Gaumen der Besucher bedient die Sächsische Schokoladenmanufaktur Marcus Schürer, die hochwertige Kuvertüren für die Confiserie produziert.

    Das Unternehmen Heinrich Karow wirbt mit Aromen für die Lebensmittelproduktion, während die Firmen anona sowie Komet Pöhle & Co. Grundpulver für Softeismaschinen anbieten. Auch die für das Imbissgeschäft vieler Bäckereien wichtigen Zulieferer, wie der Getränkehersteller Menschel-Limo, Richter Fleischwaren und die Kaffeerösterei Reinhardt sind vor Ort. Ganz ohne Lebensmittel kommt die Firma Hochmuth aus, die aber wichtige Spezialbürsten für Backstuben anfertigt und präsentiert.

    Die Messe bietet den Besuchern darüber hinaus ein üppiges Rahmenprogramm. Im BackForum 2.0 steht die Zubereitung von süßen Früchten, Häppchen und Schaugebäcken im Mittelpunkt. Vor Ort ist auch der Backbus der Werbegemeinschaft des Deutschen Bäckerhandwerks e. V., der gewöhnlich vor Schulen oder Bäckereien auffährt und potenziellen Nachwuchsbäckern einen Einblick ins Handwerk bietet.

    Technikaffine Messebesucher können auf der SACHSENBACK zudem mit Virtual Reality-Brillen einen 360° Einblick in die Arbeitsabläufe erfolgreicher Backstuben auf der ganzen Welt erhalten.

    Die Ausstellerflächen der WFS-Beteiligten befinden sich in Halle 4, Stand 215, 216, 221 und 321.

    Warum die neue Leipziger Zeitung geradezu einlädt, mal über den Saurier Youtube nachzudenken

     

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ