21.5 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Zum dritten Mal gemeinsamer Abituraufgabenpool für alle Bundesländer

Anzeige
Werbung

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Werbung

    Am Montag (8. April 2019) starten für rund 10.800 Schüler der allgemeinbildenden Gymnasien in Sachsen die Abiturprüfungen. Zum dritten Mal schreiben in diesem Jahr die Schüler aus allen 16 Bundesländern Abitur mit Aufgaben aus dem gemeinsamen Aufgabenpool des IQB (Institut zur Qualitätsentwicklung im Bildungswesen). Die Abiturnoten werden nach einheitlichen Regeln berechnet, auf die sich die Kultusministerkonferenz verständigt hat.

    „Mit dem gemeinsamen Aufgabenpool schaffen wir mehr Vergleichbarkeit und Gerechtigkeit beim Abitur in Deutschland. Sieben Bundesländer werden außerdem in Mathematik, Deutsch und Englisch zur selben Zeit mit identischen Aufgaben oder Aufgabenteilen das Abitur schreiben. Ich bin mir sicher, in den nächsten Jahren kommen weitere Länder dazu“, so Kultusminister Christian Piwarz. Die sieben Bundesländer sind: Bayern, Bremen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Sachsen und Schleswig-Holstein.

    Der Minister wünscht den Schülern viel Glück für die Prüfungen: „Ich drücke allen fest die Daumen. Jetzt gilt es noch einmal alle Kräfte zu mobilisieren und konzentriert das Wissen abzurufen. Das Abitur ist zum Greifen nah.“ Der Minister bedankte sich bei den Lehrern, die ihre Schützlinge bestens auf die Prüfungen vorbereiten haben und die darüber hinaus an den Abituraufgaben mit gearbeitet haben.

    Die schriftlichen Prüfungen starten am 8. April 2019 mit Geographie, Gemeinschaftskunde/Rechtserziehung/Wirtschaft. Die letzte schriftliche Prüfung findet mit Mathematik am 3. Mai 2019 statt. Die mündlichen Prüfungen finden im Zeitraum vom 7. Mai bis zum 27. Mai 2019 statt. Die Zeugnisse der allgemeinen Hochschulreife erhalten die Schüler in der Zeit vom 28. Juni bis 6. Juli 2019.

    2018 haben 10.006 der 10.285 zur Prüfung zugelassenen Abiturienten an allgemeinbildenden Gymnasien, Abendgymnasien und Kollegs erfolgreich an den Abiturprüfungen teilgenommen. Damit erlangten 97,3 Prozent die Allgemeine Hochschulreife. Die Durchschnittsnote lag bei den allgemeinbildenden Gymnasien bei 2,2. Die Traumnote 1 erreichten 279 Abiturienten.

    Die Abiturprüfungen in Sachsen im Allgemeinen:

    Insgesamt werden 24 Fächer zentral schriftlich geprüft. Jeder Abiturient absolviert fünf Prüfungen, davon drei schriftliche. Verpflichtend sind für alle Abiturienten Prüfungen in Deutsch und Mathematik. Außerdem muss sich unter den Prüfungsfächern eine Naturwissenschaft (Biologie, Chemie, Physik) oder eine Fremdsprache befinden.

    In den Fremdsprachen gibt es in Sachsen zentrale Abiturprüfungen in Englisch, Französisch, Italienisch, Polnisch, Russisch, Spanisch und Tschechisch, wobei neben schriftlichen Aufgaben auch ein praktischer Prüfungsteil zu absolvieren ist. Abiturprüfungen sind auch in Griechisch und Latein möglich. Darüber hinaus erfolgen zentrale Ergänzungsprüfungen zum Erwerb des Latinums, Graecums und Hebraicums.

    An den Gymnasien mit vertiefter musischer oder sportlicher Ausbildung werden außerdem zentrale schriftliche Prüfungen in Musik und in Sport durchgeführt. Am Sorbischen Gymnasium in Bautzen kann Sorbisch anstelle von Deutsch treten.

    Warum die neue Leipziger Zeitung geradezu einlädt, mal über den Saurier Youtube nachzudenken

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige