1.4 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Für ein solidarisches Europa der Millionen, gegen eine EU der Milliardäre! Wie beeinflusst die EU unser Leben in Leipzig?

Mehr zum Thema

Mehr

    Am 26. Mai wird ein neues Europäisches Parlament gewählt. Wie es in Europa weitergeht, hängt entscheidend davon ab, wie stark Die Linke wird. Unter dem Motto „Für ein solidarisches Europa der Millionen, gegen eine Europäische Union der Millionäre“ kämpft Die Linke unter anderem für höhere Mindestlöhne, die Umverteilung des gesellschaftlichen Reichtums, bezahlbaren Wohnraum, Solidarität statt Hetze und für den Stopp von Waffenexporten.

    Über diese und viele andere Themen möchten wir mit den Leipzigerinnen und Leipzigern im Rahmen eines Bürgerforums ins Gespräch kommen. Als Gäste haben zugesagt: Dr. Keith Barlow, Kandidat zur Europawahl; Dr. Uwe Ewald, wissenschaftlicher Berater für Europafragen; Enrico Stange, Mitglied des Sächsischen Landtages). Moderation: Marianne Küng-Vildebrand, Spitzenkandidatin im Wahlkreis Nordwest zur Stadtratswahl.

    Die Veranstaltung findet am Freitag, den 17. Mai 2019, 18.00 Uhr, im Bürger*innenbüro Nordstern, Georg-Schumann-Strasse 171-175, statt. Alle Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen.

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ