5.4 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

ASB Leipzig beteiligt sich an „Aktion Perspektivwechsel“

Von Arbeiter-Samariter-Bund Regionalverband Leipzig e. V.

Mehr zum Thema

Mehr

    Der Arbeiter-Samariter-Bund Regionalverband Leipzig e.V. beteiligt sich auch in diesem Jahr an der „Aktion Perspektivwechsel“, zu der die Verbände der Freien Wohlfahrtspflege in Sachsen bereits zum 11. Mal aufrufen.

    In der Woche vom 1. bis 5. Juli 2019 lädt die Organisation Akteure aus Politik und Verwaltung sowie Kostenträger und Medien in seine Einrichtungen ein. Unter dem Motto „Den Blick verändern“ haben diese die Möglichkeit, einen Tag lang in Senioreneinrichtungen in Leipzig, Kitzscher und Böhlen oder der ASB-Kita in Eilenburg mitzuarbeiten.

    Mit der gemeinsamen Aktion wollen die Wohlfahrtsverbände für eine stärkere Wertschätzung der sozialen Berufe in Sachsen werben. Ziel ist es, dass Personen des öffentlichen Lebens sowie Entscheidungsträger und Akteure der Sozialpolitik den Alltag in den sozialen Diensten und Einrichtungen kennenlernen und sehen, wie sich politische Entscheidungen auf die Lebensverhältnisse der Betroffenen auswirken.

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ