Gemeinsam feierten die Stadt Leipzig vertreten u.a. durch Bürgermeister für Umwelt, Ordnung und Sport Heiko Rosenthal, das Planungsbüro Spiel.Raum.Planung und dem BürgerInnenverein GleisGrün e.V. am 06.07.2019 die Eröffnung des neuen Ballspielfeldes auf dem ehem. Güterbahnhof Plagwitz. Das neue Ballspielfeld liegt direkt neben den Bauspielplatz und den Hildegärten und beherbergt einen Streetballkorb, einen Streetsoccerplatz und sogar ein Volleyballfeld.

Toralf Zinner für den GleisGrün e.V.: „Wir sind überaus glücklich, dass das Ballspielfeld die Flächen des ehem. Güterbahnhof Plagwitz nun nahezu komplettiert. Tagtäglich kommen viele Menschen Groß und Klein hier zusammen um zu gärtnern, Hütten zu bauen, Café zutrinken und nun auch um Fußball zu spielen.“

Zinner weiter: „Die seit 2009 jahrelange Arbeit vieler Ehrenamtlicher der Initiative gemeinsam mit Vertretern der Stadt Leipzig und der Stiftung „Ecken wecken“ trägt nun ihre Früchte und freut sich großer Beliebtheit.“

Der GleisGrün e.V. geht hervor aus der im Jahr 2009 gegründeten Initiative Bürgerbahnhof Plagwitz. Er organisiert und koordiniert das gesellschaftliche Leben und der Projekte auf dem Gelände des ehemaligen Güterbahnhof Plagwitz.

- Anzeige -

Empfohlen auf LZ

Keine Kommentare bisher

Schreiben Sie einen Kommentar