1.1 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Auf „Zeitspuren“-Suche in der Slowakei

Anzeige

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Anzeige

    Die Volkshochschule Leipzig lädt während der Interkulturellen Wochen in Leipzig am Freitag, 27. September, 18 bis 19:30 Uhr, zu einer Lesung mit den Herausgebern des Buches „Zeitspuren“ in die Löhrstraße 3 - 7 ein: Christian Ahlrep, Deutschlektor an der Wirtschaftsfakultät in Bratislava von 2013 bis 2019, und Thomas Edeling, ehemals Deutschlektor an der Matej-Bel-Universität in Banská.

    Die Moderation übernimmt Stefanie Bose, Assistentin des Honorarkonsuls für die Slowakische Republik in Leipzig, Dr. Albrecht Tintelnot.

    Die gesellschaftspolitischen Ereignisse der letzten anderthalb Jahre ließen die sonst eher unbekanntere Slowakei auch in den Fokus der deutschen Öffentlichkeit rücken. Das Buch „Zeitspuren“ enthält persönliche, essayistische aber auch wissenschaftliche Texte zu persönlichen Erfahrungen mit der Slowakei und ihren Bewohnern.

    Der Eintritt ist frei. Weitere Informationen und anmelden unter Telefon 0341 123-6000 oder www.vhs-leipzig.de.

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige