2.4 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Fachtagung „Lebendige Luppe im Kontext einer zukünftigen Auenentwicklung“

Anzeige

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Anzeige

    Das Projekt Lebendige Luppe steht immer wieder im öffentlichen Interesse. Viele Bürgerinnen und Bürger verfolgen seine Entwicklung und Fortschritte in den Medien oder begleiten uns auf Exkursionen und Veranstaltungen durch die Leipziger Auenlandschaft. Am 6. und 7. November 2019 findet die dritte Fachtagung unter dem Titel: „Lebendige Luppe im Kontext einer zukünftigen Auenentwicklung“ statt, zu der alle Interessierten eingeladen sind.

    Das Projekt Lebendige Luppe soll ein erster Umsetzungsbeitrag zu einem Gesamtkonzept für die Revitalisierung der Elster-Luppe-Aue sein, wie es aktuell von vielen Akteuren in der Region gefordert, diskutiert und bereits erarbeitet wird. Ziel des Projektes ist es durch unterschiedliche Maßnahmen (Überflutungsereignisse, naturnahe Fließ- und Stillgewässerentwicklung) einen Beitrag zur Wiederherstellung auentypischer Wasserverhältnisse und -dynamiken zu leisten, um damit die biologische Vielfalt und entsprechende Ökosystemleistungen der Auenlandschaft zu sichern und zu entwickeln. Die Projektaktivitäten werden von einem umfangreichen wissenschaftlichen Monitoring begleitet.

    Auf der Tagung präsentieren die Projektpartner Stadt Leipzig, Stadt Schkeuditz, Universität Leipzig, Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung (UFZ) und NABU-Landesverband Sachsen e. V. aktuelle Ergebnisse der verschiedenen Projektbausteine. Zusätzlich möchten wir den Blick über die Projektlaufzeit und -grenzen hinaus richten und mit den Tagungsteilnehmern aus den Bereichen Forschung, Gewässer- und Auenmanagement, Landschafts- und Wasserbau, Landschaftspflege, Wasser- und Forstwirtschaft als auch Naturschutz über Perspektiven für eine weitere gesamträumliche Leipziger Auenentwicklung ins Gespräch kommen.

    https://lebendige-luppe.de

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige