8.2 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

NABU Sachsen unterstützt globale Klima-Demo am 29. November in Leipzig

Mehr zum Thema

Mehr

    Anlässlich der 25. Weltklimakonferenz in Madrid ab dem 2. Dezember ruft die Fridays for Future-Bewegung am Freitag zuvor wieder zum globalen Klimastreik auf. Auch überall in Deutschland werden deshalb am 29. November Hunderttausende für Klimagerechtigkeit und wirksamen Klimaschutz auf die Straßen gehen – und der NABU Sachsen unterstützt erneut die Demonstration in Leipzig.

    Mit den Umweltverbänden BUND Leipzig, Ökolöwe, Greenpeace Leipzig, Amnesty International Leipzig, ADFC und der Umweltgewerkschaft finden sich der NABU Sachsen und der NABU Leipzig im Umweltbewegungsblock zusammen. Unter dem Motto „Gemeinsam für konsequenten Klimaschutz“ fordern die Umwelt- und Naturschutzverbände eine konsequente Klimaschutzpolitik. Denn das bisherige Klima-Päckchen der Bundesregierung reicht bei weitem nicht aus, um einen wirksamen und angemessenen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten.

    „Mit unserer Teilnahme möchten wir Fridays for Future erneut unsere Unterstützung geben und unsere unbedingte Sympathie für die Bewegung bekunden“, erklärt Bernd Heinitz, Landesvorsitzender des NABU Sachsen. „Mögen wir es gemeinsam schaffen, genügend Druck auf die Politik auszuüben, damit endlich weitreichende und sinnvolle Maßnahmen im Klimaschutz ergriffen werden.“

    Die Leipziger Klima-Demo startet 15.00 Uhr auf dem Simsonplatz vor dem Bundesverwaltungsgericht. Zusammen mit Studierenden der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur (HTWK) sowie Schülerinnen und Schülern aus dem Süden Leipzigs planen die Umweltverbände zudem eine Zubringerdemo aus dem Süden. Treff dafür ist 13.00 Uhr an der HTWK (Karl-Liebknecht-Straße 132). Die Route verläuft über die Karl-Liebknecht-Straße und die Straße des 17. Juni zum Simsonplatz.

    Die 25. Weltklimakonferenz tagt vom 2. bis 13. Dezember in der spanischen Hauptstadt. Seit 1995 findet die Weltklimakonferenz jährlich statt – ohne dass es bislang gelungen ist, zukunftsweisende internationale Klimapolitik mit der notwendigen Konsequenz durchzusetzen.

    Mehr Infos zu Klimastreiks am 29. November mit NABU-Beteiligung

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ