4.5 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Ausbau und Elektrifizierung der Strecke Leipzig–Chemnitz

Mehr zum Thema

Mehr

    Zwischen Leipzig und Chemnitz sind umfangreiche Ausbau- und Elektrifizierungsarbeiten geplant. Dadurch werden die Voraussetzungen für kürzere Reisezeiten, ein Fernverkehrsangebot, Taktverdichtungen im Nahverkehr und eine klimafreundliche Mobilität ermöglicht. Aktuell befindet sich das Projekt in der Planungsphase.

    In den zurückliegenden Wochen hatte die Deutsche Bahn die Mitglieder des Bundestages, des Landtages, Landräte und Vertreter des Freistaates, der Metropolregion Mitteldeutschland, der Zweckverbände ZVNL und VMS sowie in Bürgerdialogveranstaltungen Interessierte und Anwohner über den aktuellen Planungsstand für den Ausbau und die Elektrifizierung zwischen Leipzig und Chemnitz informiert.

    In der kommenden Woche plant die Deutsche Bahn die Bürgerdialogveranstaltung in Bad Lausick nachzuholen, um über die geplanten Maßnahmen zu informieren. Bürgerinnen und Bürger haben die Möglichkeit mit den Projektverantwortlichen der Deutschen Bahn zwischen 16.30 Uhr und 19 Uhr ins Gespräch zu kommen.

    Die Veranstaltung findet am:
    Donnerstag, 12. März, in der Oberschule “Werner Seelenbinder”, in der Frohburger Straße 9 in 04651 Bad Lausick statt.

    Informationen zum Bauvorhaben unter: https://bauprojekte.deutschebahn.com/p/leipzig-chemnitz

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ