10 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Sommerferienpass 2020 in anderem Format

Mehr zum Thema

Mehr

    Doch ein verlässliches Ferienprogramm zu erstellen, war Anfang Mai – zum Termin der Drucklegung des Sommerferienpasses – nur bedingt möglich. Um für die Kinder und Jugendlichen dennoch ein aktuelles Ferienprogramm bereitstellen zu können, erscheint der Ferienpass in einem angepassten Format.

    Neben dem Ferienpassheft, das im Wesentlichen die Ferienfahrkarte, ein Kontaktdatenverzeichnis aller Kooperationspartner, den Zoo-Abschnitt und die Stempelfelder für die ermäßigten Freibadbesuche umfasst, gibt es online abrufbar unter www.leipzig.de/ferienpass das Ferienpass-Programm als Kalender im PDF-Format.

    Immer für jeweils zwei Ferienwochen kann das Programm dort heruntergeladen werden. So sind die Kinder und Jugendlichen in ihrer Ferienzeit auf dem aktuellen Stand, welche Angebote stattfinden, und die Kooperationspartner können kurzfristiger Angebote präsentieren. Den Weg zum aktuellen Ferienpass-Programm im Internet weist eine Anleitung im Ferienpassheft.

    Der Ferienpass kann für zehn Euro ab Mittwoch, dem 1. Juli, unter anderem in LVB-Verkaufsstellen, den Bürgerämtern, den Städtischen Bibliotheken, im Neuen Rathaus und im Amt für Jugend, Familie und Bildung erworben werden. Die ermäßigten Ferienpässe für Kinder und Jugendliche mit Leipzig-Pass sind ausschließlich in den Bürgerämtern erhältlich. Zum Besuch der Bürgerämter muss derzeit noch ein Termin vereinbart werden (online unter www.termin.leipzig.de).

    Trotz der besonderen Umstände in diesem Jahr geben die Kooperationspartner des Ferienpasses ihr Bestes, um so viele Angebote wie möglich umzusetzen und den Kindern und Jugendlichen eine schöne, erlebnisreiche und erholsame Ferienzeit zu bescheren. Geplant sind wieder vielfältige Angebote aus dem Kultur-, Sport-, Medien- und Kreativbereich, die mit dem Ferienpass alle ermäßigt oder kostenlos sind.

    Auch der einmalige kostenlose Besuch des Zoos Leipzig ist wieder möglich. Allerdings ist zu berücksichtigen, dass alle Angebote nur im Rahmen bzw. vorbehaltlich der jeweiligen Kapazitäten und Regelungen der Veranstalter sowie der durch den Freistaat Sachsen erlassenen und zum jeweiligen Zeitpunkt gültigen Sächsischen Corona-Schutz-Verordnung und Hygieneauflagen durchgeführt werden können.

    Aufgrund der aktuellen Lage empfiehlt es sich in diesem Jahr ganz besonders, sich vor dem Besuch eines Angebotes oder dem Kauf des Ferienpasses zu informieren, ob es gegebenenfalls zu kurzfristigen Änderungen von Öffnungszeiten oder eines Angebotes kommt.

    Die Tagesfahrten des Amtes für Jugend, Familie und Bildung können in diesem Jahr leider nicht stattfinden. Aufgrund der langen Vorlaufzeiten für die Vorbereitungen und der aktuellen Situation ist eine Durchführung in diesem Jahr nicht möglich. Diese Entscheidung musste schweren Herzens getroffen werden und die Hoffnung ist da, dass die Fahrten in den kommenden Winterferien 2021 wieder wie gewohnt stattfinden können.

    Im Ferienpass fest integriert ist wieder die Ferienfahrkarte, die zur freien Nutzung aller Straßenbahnen und Busse der LVB sowie der Verkehrsmittel des MDV im Stadtgebiet Leipzig (Tarifzone 110) berechtigt. Die Ferienfahrkarte ermöglicht es den Schülerinnen und Schülern, ihre Stadt auf vielfältige Weise neu zu entdecken und die Angebote im Ferienpass gut und sicher zu erreichen.

    Mittwoch, der 24. Juni 2020: Wenn ein Text der L-IZ in der Printausgabe der LVZ landet

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ