-0.3 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Spielplatz im Miltitzer Park ist grüner geworden

Mehr zum Thema

Mehr

    Der Spielplatz im Miltitzer Park ist grüner geworden. Bereits im vergangenen Jahr wurde der Spielbereich erneuert, nun sind auch die Pflanzarbeiten abgeschlossen. 20 locker verteilte Bäume unterschiedlicher Höhe gliedern ab sofort den Raum und dienen als Schattenspender. Eine freiwachsende Hecke am Nordrand und Gehölze sowie Wildstauden am Westrand ergänzen die neue Anlage.

    Mit den Pflanzungen ist ein abwechslungsreicher Lebensraum für Insekten und Vögel entstanden, der verschiedenen Arten ausreichend Nahrungsquellen bietet. Ausgewählt wurden besonders charakteristisch duftender Pflanzen wie zum Beispiel Salbei, Ysop, Kleeulme und Silberlinde, die an die Tradition des Duftpflanzenanbaus in Miltitz erinnern.

    Bei den Gehölzen und Stauden wurde auch auf verschiedene Blühzeiten geachtet. Auf dem kleinen Spielhügel und in den Randbereichen der Hecken wurde zur Förderung der Biodiversität auch Saatgut mit einem hohen Anteil an Wildkräutern ausgebracht.

    Für die Pflanzarbeiten auf rund 700 Quadratmetern, deren Entwicklungspflege und das Aufstellen von zwei neuen Bänken wurden insgesamt rund 40.000 Euro durch die Stadt Leipzig bereitgestellt.

    Donnerstag, der 18. Juni 2020: Grundschulklasse wegen Coronavirus unter Quarantäne

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ