5.4 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

„Bach trifft Italien“ – Sonntagsmusik in der Pauluskirche Grünau

Mehr zum Thema

Mehr

    Musik für Blockflöte und Cembalo erklingt am Sonntag, dem 23. August 2020, 16 Uhr, in der Pauluskirche Grünau, Alte Salzstr. 185. Lucas Biegel (Blockflöten) und Max Volbers (Cembalo) bringen Werke von J. S. Bach, A. Corelli und A. Vivaldi zu Gehör. Das Konzertprogramm hat den Titel „Bach trifft Italien“.

    Der Bezugspunkt für dieses abwechslungsreiche Programm ist ganz klar die bedeutendste Wirkungsstätte Bachs: Leipzig. Einige seiner Flötensonaten sind hier entstanden, zwei davon werden im Konzert erklingen. Trotz seiner eigenen Tonsprache hat Bach Kompositionen zahlreicher barocker Komponisten genauestens studiert, indem er sie abschrieb oder neu arrangierte.

    Besonders schätzte er den italienischen Kompositionsstil seiner Zeit und war sehr angetan von den Werken Vivaldis. Einige seiner Konzerte arrangierte er für die Orgel. So auch das prachtvolle Concert in a-Moll (RV 522), welches eigentlich für zwei Geigen, Streicher und Basso continuo komponiert wurde. In der Pauluskirche erklingt es in einer Fassung für Blockflöte, welche Vivaldis und Bachs Ideen vereint.
    Mit Lucas Biegel und Max Volbers sind zwei junge Künstler der Universität Mozarteum Salzburg zu hören, die bei namhaften Barockmusikern wie Dorothee Oberlinger oder Reinhard Goebel studieren und schon lange auf dem internationalen Konzertpodium zu Hause sind.

    Das Konzert findet im Rahmen „Grünauer Kultursommer 2020 – Einfach anders“ statt. Der Eintritt ist frei.

    Montag, der 17. August 2020: Fußballclubs bitten um Spenden für krebskrankes Mädchen und weiter Ärger mit Falschparkern

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ