11 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Bühnenhungrige für TDJW-Produktion „STRUWWEL“ gesucht!

Anzeige
Werbung

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Werbung

    Ein fester Bestandteil des TDJW-Repertoires bildet seit dieser Spielzeit das Bürgerbühnenformat WILDE BÜHNE. Ihre generationsübergreifende und inklusive Produktion „Struwwel“ feiert am 11. April 2021 Premiere. Für dieses Projekt werden spielfreudige Leipziger/-innen jeden Alters gesucht.

    Ein Auswahlworkshop findet am Wochenende 26. – 27. September 2020, jeweils von 11 bis 17 Uhr, in der Probebühne TDJW (Spinnereistraße 7), statt. Mitzubringen ist eine kleine 2-minütige Performance (ob Handstand oder Gitarrensolo, alles ist möglich). Erfahrungen im Theaterspiel und / oder Musizieren sind wünschenswert, aber nicht zwingend erforderlich.

    Bei „Struwwel“ drehen Spieler/-innen aus der Leipziger Stadtgesellschaft den Kinderbuchklassiker „Der Struwwelpeter“ durch ihre ganz persönlichen Mühlen, spinnen die Geschichten weiter und treiben sie auf die Spitze. Zusammen mit den bitterbös-schillernden Figuren wie Suppenkasper, Streichholz-Paulinchen oder Zappelphilipp wird die Ordnung gesprengt und in den „Urszenen“ der Kindheit gestöbert.

    Wer erzieht wen? Was heißt hier „gute Kinderstube“? Und wie können Erwachsene und Kinder eigentlich gut zusammenleben? Regie führen Chris Weinheimer (Regisseur und Musiker) und die TDJW-Theaterpädagogin Caroline Mährlein, die bereits in der Spielzeit 2018/19 die erfolgreiche Jugendclubproduktion „Teenage Widerstand“, über das Phänomen jugendlicher Protestbewegungen, inszenierte.

    Die Proben beginnen mit wöchentlichen Treffen ab September 2020. Nähere Informationen und Anmeldung (bis zum 21. September) unter c.maehrlein@tdjw.de

    Die neue Leipziger Zeitung Nr. 82: Große Anspannung und Bewegte Bürger

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ

    Anzeige
    Anzeige