11.1 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

3 – 2 – 1– los! – Neuer Improvisationstheaterkurs startet nach den Herbstferien

Anzeige

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Anzeige

    Ab dem 3. November 2020 startet im Soziokulturellen Zentrum „Die VILLA“ für jeden zwischen 10 und 16 Jahren ein Kurs zum Improvisationstheater. Jeden Dienstag heißt es zwischen 16 und 17.30 Uhr: jede Szene ist eine Uraufführung.

    Improvisationstheater ist eine Form des Theaters, welche ohne geschriebenen Dialog oder einer vorbestimmten Handlung auskommt. Improvisation umfasst Spontanität, Offenheit, Kreativität und Teamwork. Im Theater werden Figuren zum Leben erweckt, nicht existierende Orte erschaffen und Szenen und Geschichten ohne Vorbereitung entwickelt.

    Im Kurs geht es um das Kennenlernen der Kunst des Improvisationstheaters und um die Improvisierung unter Anleitung. Auf spielerische Weise werden die Grundlagen ausprobiert und trainiert. Darüber hinaus stehen die Themen Körpersprache, Präsenz und Storytelling im Fokus der Kurse sowie die Freude am Spiel.

    Interessierte melden sich unter hauszentrale@villa-leipzig.de an. Die Kosten für den Kurs betragen 20 Euro pro Monat (mit Leipzig-Pass 15 Euro).

    „Vergessene“ Häuser in Leipzig: Impressionen des Verfalls + Bildergalerie, Update 13.10.2020 & Übersichtskarte

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige