1.8 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Franz Sodann, Susanne Schaper, Nico Brünler: Glückwunsch an die Kulturhauptstadt Chemnitz!

Mehr zum Thema

Mehr

    Der kulturpolitische Sprecher Franz Sodann erklärt zur Entscheidung, der Stadt Chemnitz den Titel der deutschen „Europäischen Kulturhauptstadt 2025“ zu verleihen: „Unsere Glückwünsche gehen nach Chemnitz! Die Stadt hat mit einem durchdachten und attraktiven Konzept für sich geworben und ist zu Recht erfolgreich gewesen. Ihr Erfolg bereichert die Kulturlandschaft in ganz Sachsen. Wir erwarten nun von der Staatsregierung, dass sie die Stadt Chemnitz dabei unterstützt, den Titel mit Leben zu füllen und so die Kultur in Sachsen insgesamt zu stärken.“

    Die Chemnitzer Abgeordneten der Linksfraktion, Susanne Schaper und Nico Brünler, fügen hinzu: „Wir freuen uns riesig! Das Konzept, Großstadtkultur gemeinsam mit der Kultur des Umlandes zu entwickeln und die Vielfalt der Kulturschaffenden hochleben zu lassen, ist gewinnbringend.

    Es gut, dass der Raum Südwestsachsen stärker in den Fokus kommt. Chemnitz steht zu Unrecht oft im Schatten von Leipzig und Dresden, schon wenn man die reichhaltige Industrietradition unserer Stadt bedenkt.“

    30 Jahre deutsch-deutsche Parallelwelt: Höchste Zeit, die betonierten Vorurteile zu demontieren

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ