10.9 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Starke Partner in der Umweltallianz

Von Sächsisches Staatsministerium für Energie, Klimaschutz, Umwelt und Landwirtschaft

Mehr zum Thema

Mehr

    Gemeinsam mit Dr. Andreas Sperl, Präsident der Industrie- und Handelskammer Dresden, hat Umweltminister Wolfram Günther am Donnerstag (1.10.) dem Unternehmen Piepenbrock die Urkunde der Umweltallianz Sachsen übergeben. Der Minister würdigte damit die freiwilligen Umweltleistungen, die das Unternehmen erbringt. Die Urkundenübergabe fand auf dem Gelände von Globalfoundries in Dresden statt, das Unternehmen ist ebenfalls Partner der Umweltallianz.

    „Die beiden Unternehmen eint ihre nachhaltige Ausrichtung und ihr Engagement für die Region. Mit großer Vorbildwirkung haben sie bereits verschiedene Umweltprojekte, wie zum Beispiel die „Ökologische Gebäudereinigung“ gemeinsam realisiert. Neben dem Einsatz umweltschonender Reinigungsmittel beinhaltet diese unter anderem auch eine nachhaltige Müllentsorgung und die Reduzierung von CO2-Emissionen.

    Diese freiwilligen Umweltleistungen sind einer Auszeichnung durch die Umweltallianz Sachsen sehr würdig. Ich wünsche mir, dass viele weitere Unternehmen es den Mitgliedern der Umweltallianz nachmachen und sich noch mehr für Nachhaltigkeit und umweltfreundliche Ressourcennutzung einsetzen. Das zahlt sich aus – fürs Unternehmen, für die Umwelt, für die Gesellschaft“, so Minister Günther.

    Über die erneute Auszeichnung und die damit einhergehende Würdigung der nachhaltigen Ausrichtung seines Unternehmens zeigt sich Alexander Brückner, Geschäftsführer Region Süd-Ost bei Piepenbrock, sehr erfreut. Begleitet wurde die Verleihung durch eine Pflanzaktion. „Wir haben verschiedene Sträucher auf dem Gelände von Globalfoundries gepflanzt, um unserer gewachsenen Partnerschaft und unserem nachhaltigen Engagement gemeinsam ein Zeichen zu setzen“, sagte Brückner.

    „Globalfoundries ist für uns nicht nur geschätzter Geschäftspartner, sondern setzt genauso wie wir einen Fokus auf Nachhaltigkeit. Damit passt der Ort optimal für die Übergabe des Siegels durch Herrn Staatsminister Wolfram Günther“, erklärt der in Dresden ansässige Geschäftsführer. Nicht nur in der Umweltallianz sind Globalfoundries und Piepenbrock starke Partner. Seit mehr als vier Jahren arbeiten die Unternehmen erfolgreich zusammen: Globalfoundries hat Piepenbrock mit vielfältigen Gebäudedienstleistungen beauftragt.

    „Nachhaltigkeit ist in unsere Unternehmensziele eingebettet. Mit unseren Technologien und Produkten ermöglichen wir eine Vielzahl energieeffizienter Anwendungen für den Einsatz unter anderem in mobiler Kommunikation, in Autos oder im Internet der Dinge“, unterstreicht Dr. Tom Clarius, Direktor der Abteilung Umwelt, Gesundheit, Arbeitsschutz und Sicherheit bei Globalfoundries.

    „An unserem Standort in Dresden arbeiten wir beständig an Ressourcen- und Energieeffizienzprojekten in der Fertigung und betreiben darüber hinaus seit mehreren Jahren nachhaltige Projekte wie eine Wildwiese, Vogelnistplätze und -futterstationen sowie eine insektenfreundliche Bepflanzung. Aus diesem Grund freut uns die Auszeichnung unseres langjährigen Dienstleisters Piepenbrock sehr.“

    Seit 30 Jahren nachhaltig

    Das Thema Nachhaltigkeit wird bei Piepenbrock seit Langem großgeschrieben. In diesem Jahr feiert das Unternehmen sein 30-jähriges Nachhaltigkeitsjubiläum. Der Gebäudedienstleister setzt sich unter dem Motto „Piepenbrock Goes Green“ aktiv für den Umweltschutz ein und realisiert eine Vielzahl eigener nachhaltiger Aktionen. In Sachsen gehören dazu das Aufstellen von Bienenstöcken und Insektenhotels, Pflanzaktionen mit Kunden, das Anlegen und Pflegen von Schmetterlingswiesen sowie die Unterstützung verschiedener sozialer Projekte wie das Sponsoring des Dresden Marathons.

    Hintergrundinformationen

    Umweltallianz Sachsen

    Die Umweltallianz Sachsen ist eine freiwillige Vereinbarung zwischen der Sächsischen Staatsregierung und der sächsischen Wirtschaft sowie Land- und Forstwirtschaft. Die Urkunde der Umweltallianz Sachsen wird an sächsische Unternehmen verliehen, die eine freiwillige Umweltleistung nach einem bestehenden Katalog erbringen und sich um die Auszeichnung bewerben. Weiterführende Informationen und den Link zum Bewerbungsformular gibt es unter www.umweltallianz.sachsen.de.

    Piepenbrock Dienstleistungen GmbH & Co. KG

    Die Piepenbrock Unternehmensgruppe ist ein seit 1913 inhabergeführtes Familienunternehmen, heute in der vierten Generation. Piepenbrock bietet Dienstleistungen unter anderem in den Geschäftsbereichen Facility Management, Gebäudereinigung, Sicherheit und Instandhaltung an. Piepenbrock verfügt über 800 Standorte, 70 Niederlassungen und 26.600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, rund 650 davon am Standort Dresden.

    GLOBALFOUNDRIES Dresden

    GLOBALFOUNDRIES Dresden beliefert Kunden weltweit mit innovativen Halbleiterprodukten. Mit rund 3.200 hochqualifizierten Fachkräften und einer Gesamtfläche von mehr als 52.000 Quadratmetern Reinraumfläche ist Globalfoundries der führende Halbleiterhersteller Europas. Bis heute wurden mehr als 12 Milliarden US-Dollar in den Standort Dresden investiert.

    Die neue „Leipziger Zeitung“ Nr. 83: Zwischen Ich und Wir

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ