10.3 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Staatsminister Schmidt wieder im Dienst

Von Sächsisches Staatsministerium für Regionalentwicklung
Anzeige
Werbung

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Werbung

    Nach zwei Wochen Erkrankung wird Staatsminister Thomas Schmidt morgen (23. November 2020) wieder seine Amtsgeschäfte aufnehmen - zunächst im Homeoffice.

    Der Minister war vor zwei Wochen erkrankt, sowohl ein Schnelltest als auch ein PCR-Test hatten die Infektion mit dem Corona-Virus bestätigt. Die durch das zuständige Gesundheitsamt angeordnete Zeit der Quarantäne endete am Samstag.

    Die Mehrheit der Sachsen hält die aktuellen Corona-Schutzmaßnahmen für angemessen

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ

    Anzeige
    Anzeige