18.8 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

LandesCurriculum sprachliche Bildung Sachsen – Online-Qualifizierung für pädagogische Fachkräfte

Anzeige
Werbung

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Werbung

    Um Kinder angemessen beim Lernen ihrer Sprache(n) begleiten und fördern zu können, werden Fachberater, Kita-Fachkräfte und Kindertagespflegepersonen auch 2021 vom Landeskompetenzzentrum zur Sprachförderung an Kindertageseinrichtungen in Sachsen (LakoS) unterstützt.

    Ab April werden Fachkräfte aus dem Bereich der frühkindlichen Bildung in zwei Online-Schulungsgruppen zu Multiplikatoren im Schwerpunkt „Alltagsintegrierte sprachliche Bildung“ ausgebildet. Grundlage ist das vom LakoS entwickelte LandesCurriculum zur sprachlichen Bildung (LaCusBi), dessen Inhalte und Methoden für die Schulungen so aufbereitet wurden, dass sie als Onlinevariante durchgeführt werden können.

    Kultusminister Christian Piwarz: „Die Sprache ist der Schlüssel zur Bildung und für soziale Kontakte. Neben dem Elternhaus wird die Basis dafür in unseren Kitas und der Kindertagespflege gelegt. Das spätere Lernen baut darauf auf, umso wichtiger ist es daher, den Fachkräften hier das richtige Rüstzeug mitzugeben. Ich danke allen Erziehern und Fachkräften, die trotz der gegenwärtigen Kraftanstrengungen in Zeiten der Pandemie an dem online-Schulungsprogramm teilnehmen und sich als Multiplikatoren ausbilden lassen. Unsere frühkindliche Bildung in Sachsen und vor allem unsere Kinder profitieren davon.“

    Die Online-Schulungen bieten einen Mix aus Fachwissen, Methoden für die pädagogische Praxis und der Erwachsenenbildung. Sie umfassen Themen wie Sprachentwicklung, Methoden der alltagsintegrierten Sprachbildung, Beobachtung und Dokumentation, Mehrsprachigkeit und Zusammenarbeit mit Familien. Ein umfangreiches Material- und Methodenpaket ermöglicht es, die Themen direkt in die Praxis zu multiplizieren und die Einrichtungen langfristig in ihrer Qualitätsentwicklung zu unterstützen.

    Prof. Dr. Christian W. Glück, Projektleiter des LakoS: „Auch wenn die gegenwärtigen Herausforderungen den Alltag aller beeinflussen, freuen wir uns sehr, mit unserer Schulung die sächsische Frühpädagogik unterstützen zu können. Die Online-Lösung bietet uns die Möglichkeit, unsere Inhalte und Methoden weiterhin sicher zu vermitteln und gleichzeitig Handwerkszeug für digitale Fortbildungswege bereitzustellen. Somit gelingt uns die Professionalisierung pädagogischer Fachkräfte und der Multiplikatoren gleichermaßen.“

    Weitere Informationen zum LakoS und dem LandesCurriculum zur sprachlichen Bildung finden

    Sie hier:
    LakoS – Landeskompetenzzentrum zur Sprachförderung
    an Kindertageseinrichtungen in Sachsen
    www.lakos-sachsen.de

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige