Artikel zum Schlagwort Bildung

Nach der Corona-Pause wieder aktiv: Jugendliche „Lesescouts“ begeistern Mitschüler/-innen für Geschichten

Foto: Pawel Sosnowski

Jugendliche wissen am besten, wie sie Gleichaltrige erreichen und für neue Themen interessieren können. Dieses Prinzip machen sich die Lesescouts in Sachsen seit vielen Jahren zunutze, um Klassenkamerad/-innen für Bücher, E-Books, Zeitungen und Magazine zu begeistern. Während des Lockdowns mussten die Lesescouts ihre Aktivitäten komplett einstellen. Doch jetzt sind sie zurück in den Schulen – mit neuer Überzeugung und vielen Ideen. Für die richtige Umsetzung werden die Lesescouts in Sachsen noch in diesem Jahr mit insgesamt 17 Workshops von der Stiftung Lesen unterstützt. Weiterlesen

Sachsens Bildungssystem bleibt spitze in Deutschland

Foto: Pawel Sosnowski

Zum fünfzehnten Mal in Folge hat Sachsen beim Leistungsvergleich der Bildungssysteme aller 16 Bundesländer den ersten Platz belegt. Das geht aus dem heute veröffentlichten Bildungsmonitor 2020 hervor. Die Vergleichsstudie des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) Köln im Auftrag der Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft (INSM) bewertet anhand von zwölf Handlungsfeldern und 93 Indikatoren die Bildungssysteme der Bundesländer. Weiterlesen

Grundschule und Hort forum thomanum feiern 10-jähriges Bestehen

Quelle: forum thomanum Leipzig e. V.

Am 18. Juni 2010 erhielt die forum thomanum Schulen GmbH den Bescheid der sächsischen Bildungsagentur, eine Grundschule in privater Trägerschaft betreiben zu dürfen. Mithilfe eines Serienbriefes des Evangelischen Schulzentrums und der Rahn Education - Freie Grundschule Clara Schumann an die Eltern, denen diese Schulen eine Absage erteilen mussten, gelang es in den verbleibenden vier Wochen 7 Kinder zu finden, die sich in die Grundschule forum thomanum nach den Sommerferien einschulen ließen. Weiterlesen

Die Coronakrise führt in die Bildungskrise – Studierenden endlich echte Hilfe gewähren!

Quelle: Die Linke Sachsen

Anna Gorskih, Sprecherin der Fraktion Die Linke im Sächsischen Landtag für Wissenschafts- und Hochschulpolitik, kommentiert die heutigen Proteste von Studierenden in Berlin unter dem Motto „Eine Milliarde für eine Million – Studi-Hilfe jetzt!“: „Die Studierenden warten seit mehr als drei Monaten vergeblich auf finanzielle Hilfe. Jetzt gehen sie zu Recht auf die Straße. Wir teilen die Forderungen des Bündnisses ,Solidarsemester 2020'.“ Weiterlesen

Neue Impulse für den Bildungsstandort Vogtland

© SMWK

Auf Einladung von Landrat Rolf Keil hat Wissenschaftsminister Sebastian Gemkow die Studienakademie Plauen besucht und sich einen Überblick über die Studienmöglichkeiten verschafft. Im Beisein des Präsidenten der Berufsakademie (BA) Sachsen, Prof. Dr. Andreas Hänsel, tauschte sich der Minister mit Landrat Keil, Plauens Oberbürgermeister Oberdorfer sowie Landtagsabgeordneten, Praxispartnern der Studienakademie und dem Förderverein über mögliche weitere Entwicklungsschritte aus. Weiterlesen

„Aus der Krise lernen? Offene Gesellschaft in der Post-Corona-Phase“

Kabinett beschließt Mittel für neues Projekt der Sächsischen Landeszentrale für politische Bildung

Foto: Pawel Sosnowski

Heute hat das Kabinett der Sächsischen Landeszentrale für politische Bildung Mittel in Höhe von 120.000 Euro für das Projekt »Aus der Krise lernen? Offene Gesellschaft in der Post-Corona-Phase« zur Verfügung gestellt. Mit dem neuen Projekt will die Landeszentrale ab 8. Juni 2020 in die Debatte über die Folgen der Coronakrise einsteigen. Die Kampagne für Online-Bürgerdebatten soll sechs Wochen bis zum Beginn der Sommerferien 2020 dauern. Weiterlesen

Sitzenbleiben ist kein pädagogischer Wert – Sachsen sollte in der Coronakrise darauf verzichten

Foto: DiG/trialon

Zur Forderung von Ministerpräsident und Kultusminister, am Nichtversetzen festzuhalten, erklärt die bildungspolitische Sprecherin der Fraktion Die Linke, Luise Neuhaus-Wartenberg: „Das kann nur ein schlechter Scherz sein. Andere Bundesländer haben angekündigt, in Zeiten der Pandemie auf die ohnehin zweifelhafte Praxis des Sitzenbleibens zu verzichten, weil auf absehbare Zeit kein regulärer Unterricht möglich sein wird.“ Weiterlesen

Bitte lasst uns wieder in die Schule

Lehrer-Leben: Lernen in der Coronakrise

© Marko Hofmann

Für alle LeserLEIPZIGER ZEITUNG/Auszug Ausgabe 78, seit 24. April im HandelDie Umfrage war nicht sonderlich repräsentativ, aber immerhin: Ich hatte verschiedene Geschlechter und verschiedene Altersstufen gefragt. „Herr Hofmann, ich vermisse die Schule“, „Herr Hofmann, ich hätte nie gedacht, dass ich mal lieber in die Schule will“, „Ich hab Schule nie so zu schätzen gewusst, wie jetzt“. Das sind nur drei von circa 13 ähnlichen Antworten, die ich von den 20 9., 11. und 12. Klässern erhalten habe, die ich fragte, wie es denn zu Hause mit dem Lernen klappt. Weiterlesen

Friedel: Beim Thema Sitzenbleiben Scheindebatten vermeiden und aus der Krise lernen

Foto: Götz Schleser

Sabine Friedel, bildungspolitische Sprecherin der SPD-Fraktion im Sächsischen Landtag, am Montag zur Debatte um den generellen Verzicht auf Schuljahreswiederholungen: „Das ist doch eine Scheindebatte. Das sächsische Kultusministerium hat in all seinen Verlautbarungen und Regularien sehr klar gemacht, dass gerade angesichts der Corona-Krise im Zweifelsfall zugunsten der Schüler zu entscheiden ist“, so Sabine Friedel. Weiterlesen

Kommentar

Kommentar: Schneller – höher – digitaler?

Foto: Marko Hofmann

Für alle LeserDenken wir uns Schule einmal „zurück“, nur einmal und ganz kurz. Ich weiß, die Zeiten sind hart. Aber was waren das für Zeiten noch vor einigen Wochen. Leicht grummelndes Gefühl in der Magengegend, gepaart mit dem Selbstvorwurf, am Morgen doch nur ein trockenes Brötchen hinuntergewürgt und nicht „ordentlich“ gefrühstückt“ zu haben. Zu schauen, ob die Schultasche auch vollständig gepackt und die Zigaretten (das ist mein „Outing“ als zur „Risikogruppe“ gehörend) eingesteckt zu haben. Weiterlesen

Volkshochschulen im Landkreis Leipzig – Diskussionen mit Fachleuten im virtuellen Raum

Auch in Corona-Zeiten pausieren die Volkshochschule Leipziger Land und die Volkshochschule Muldental die guten Angebote rund um politische Debatten und Zukunftsthemen nicht. In Kooperation mit der Sächsischen Landeszentrale für politische Bildung (SLpB) und dem sächsischen Volkshochschulverband bringt man die beliebten Expertenvorträge „Kontrovers vor Ort“ nun ins eigene Wohnzimmer und hat eine eigene Onlineplattform eingerichtet. Weiterlesen

Gute Bildung für alle – besonders jetzt!

Foto: Marko Hofmann

Die Schließung der Bildungseinrichtungen wegen der Corona-Krise stellt viele junge Menschen vor Probleme. Zum Ende der Online-Demonstration “Bildungskrise”, die vom 2.-9. April stattfindet, fordern die Jusos Sachsen gemeinsam mit den Juso-Hochschulgruppen Sachsen und den Juso-Schüler*innen- und -Auszubildenden-Gruppe Sachsen (JSAG) deutliche Nachbesserungen für junge Menschen in Sachsen. Weiterlesen

Start der landesweiten Kampagne »Bildung für nachhaltige Entwicklung« an Schulen

Foto: Pawel Sosnowski

Mit der 2. Schülerklimakonferenz am 29. Februar in Dresden startet auch die landesweite Kampagne des Kultusministeriums »Bildung für nachhaltige Entwicklung« (BNE) an Sachsens Schulen. »Wir setzen damit Forderungen der ersten Schülerklimakonferenz konkret um. Ziel ist es, die Schulen zu sensibilisieren und zu aktivieren, um Themen wie Umweltschutz, Klima und Nachhaltigkeit noch stärker in den Schulalltag zu integrieren. Die Kampagne liefert dafür zahlreiche Anregungen und Ideen«, so Kultusminister Christian Piwarz zum Start. Weiterlesen

Berufsschulen

Schulträger und Unternehmen wollen Planungssicherheit und hochwertige Bildungsangebote

Foto: Pawel Sosnowski

Schulträger und duale Ausbildungsunternehmen erwarten von der Berufsschulnetzplanung vorrangig Planungssicherheit für die kommenden Jahre. Die Angebote der beruflichen Bildung werden überwiegend als gut bis sehr gut bewertet. Allerdings machen die Umfrageergebnisse auch Unterschiede in der Beurteilung der Bildungsangebote deutlich. Weiterlesen