Artikel vom Freitag, 7. Februar 2020

Gewässerlandschaft auf einen Klick

Steuerungsgruppe Leipziger Neuseenland stellt Informationsplattform vor

Foto: Landkreis Leipzig

Die neue Informationsplattform für das Leipziger Neuseenland ist online. In einem Pressegespräch haben der Sprecher der Steuerungsgruppe Leipziger Neuseenland, Landrat des Landkreises Leipzig Henry Graichen, die Bornaer Oberbürgermeisterin Simone Luedtke, der 1. Beigeordnete des Landkreises Nordsachsen, Dr. Eckhard Rexroth, sowie Dr. Gert Ziener von der IHK zu Leipzig die Website am heutigen Freitag, dem 7. Februar 2020, vorgestellt. Weiterlesen

Leipzig darf kein zweites Thüringen werden

Jusos Leipzig fordern breite Unterstützung für Burkhard Jung

Vor dem Hintergrund der Zusammenarbeit von CDU, AfD und FDP in Thüringen rufen die Jusos Leipzig zur Unterstützung des SPD-Oberbürgermeisterkandidaten Burkhard Jung auf. Der Vorsitzende der Jusos Leipzig Marco Rietzschel erklärt hierzu: “Es ist unsere Aufgabe zusammen mit der breiten Mehrheit von Rot-Rot-Grün dafür zu sorgen, dass Leipzig eine offene und tolerante Stadt bleibt.” Weiterlesen

Unterstützer geben Zusage: Überparteiliche OBM-Kandidatin Gabelmann weiter im Rennen

Ute Elisabeth Gabelmann (Piraten, Humanisten, ÖDP & Demokratie in Bewegung). Foto: L-IZ.de

Nach reiflicher Überlegung und Kenntnisnahme der Entscheidung aller anderen Kandidaten haben ÖDP, Demokratie in Bewegung, die Humanisten und die Piratenpartei bekräftigt, ihre Kandidatin Ute Elisabeth Gabelmann für die Leipziger Oberbürgermeisterwahl weiter im Rennen zu lassen. Weiterlesen

Kommunaler Straßenbau: Kommunen stärken und Planungs- und Finanzierungssicherheit erhöhen

Foto: Götz Schleser

Der Erhalt der Straßeninfrastruktur und deren Leistungsfähigkeit ist einer der wichtigsten verkehrspolitischen Handlungsschwerpunkte des Freistaates Sachsen. Allein im vergangenen Jahr wurde eine Rekordsumme von 610 Mio. Euro vom Freistaat für Baumaßnahmen an Kommunal-, Staats- und Bundesstraßen ausgegeben. Das sind rund 100 Mio. Euro mehr als noch in 2017. Weiterlesen

Pflege, Erhalt und Stärkung der sorbischen Sprache ist für uns eine Selbstverständlichkeit

Foto: Juliane Mostertz

Die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen im Sächsischen Landtag begrüßt den Start der Imagekampagne der Staatsregierung 'Sorbisch? Na klar'. Die Fraktionsvorsitzende und Sprecherin für sorbische Angelegenheiten, Franziska Schubert, erklärt: "Pflege, Erhalt und Stärkung der sorbischen Sprache ist für uns eine Selbstverständlichkeit. Dafür haben wir uns auch schon in den letzten Jahren immer wieder stark gemacht." Weiterlesen

Berufsschulen

Schulträger und Unternehmen wollen Planungssicherheit und hochwertige Bildungsangebote

Foto: Pawel Sosnowski

Schulträger und duale Ausbildungsunternehmen erwarten von der Berufsschulnetzplanung vorrangig Planungssicherheit für die kommenden Jahre. Die Angebote der beruflichen Bildung werden überwiegend als gut bis sehr gut bewertet. Allerdings machen die Umfrageergebnisse auch Unterschiede in der Beurteilung der Bildungsangebote deutlich. Weiterlesen

Polizeibericht 7. Februar: Müllbehälter brannten, Kein Führerschein, Übelriechende Substanz vergossen

Foto: L-IZ.de

Polizeibeamte stellten während ihrer Streifentätigkeit mehrere brennende Müllbehälter fest+++Unbekannter Täter verschaffte sich Zutritt zu einer Wohnung und entwendete aus den Räumlichkeiten zwei Mobiltelefone, Ausweisdokumente sowie die Schlüssel von zwei Pkws+++Am Donnerstabend ereignete sich in Lausen-Grünau ein Verkehrsunfall Weiterlesen

Jeder rechtsextremistische Vorfall in Sachsens Polizei ist einer zu viel

Sachsens Innenminister gibt erstmals Auskunft zu rechtsextremen Vorfällen bei der sächsischen Polizei

Foto: L-IZ.de

Für alle LeserEinen Bericht des Deutschlandfunks im Dezember nahm die innenpolitische Sprecherin der Linksfraktion im Sächsischen Landtag, Kerstin Köditz, jetzt zum Anlass, konkreter nach rechtsextremistischen Vorfällen bei der Polizei zu fragen. Der Deutschlandfunk hatte von 200 Fällen bundesweit berichtet. Das Innenministerium hat in seiner Antwort nun erstmals detaillierte Angaben zu sächsischen Polizeibeamtinnen und -beamten gemacht, die im Verdacht stehen, sich rechtsextrem zu betätigen. Auch in Leipzig gab es registrierte Vorfälle. Weiterlesen