8 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Donnerstag, 21. Januar 2021

ARCHIV

Tägliches Archiv: 19. März 2019

Am 10. April im UT Connewitz: Alice Phoebe Lou – The Paper Castles2019 Tour

Alice Phoebe Lou hat am 08.03.2019 ihr heiß erwartetes Album PAPER CASTLES veröffentlicht. Im Moment befindet sie sich auf einer umfangreichen internationalen Tour.

Expertengruppe nimmt erneut Stellenaustattung der Polizei unter die Lupe

Eine Expertengruppe soll bis Ende 2019 erneut die für Sachsen notwendige Gesamtzahl von Polizistinnen und Polizisten ermitteln. Das siebenköpfige Team aus Wissenschaftlern, Polizisten und einem Personalvertreter hat sich heute zu einer konstituierenden Sitzung in Dresden getroffen. Die Arbeit der Fachleute wird sich auf den Bericht der Fachkommission zur Evaluierung der Polizei im Jahr 2015 stützen und an aktuelle Entwicklungen anknüpfen.

Gesundheitsministerin Klepsch: Sachsen braucht jetzt Landarztquote

Für die Einführung einer Landarztquote für das Medizinstudium gab es heute im Sächsischen Kabinett keine Einigung. Gesundheitsministerin Barbara Klepsch: „Ich hatte mir ein mutigeres Vorangehen gewünscht. Das war leider mit der SPD nicht möglich. Ich kann die Ablehnung durch den Koalitionspartner absolut nicht nachvollziehen. Ich spreche mich ganz klar für Einführung einer Landarztquote aus. Wir können es uns nicht leisten, noch mehr Zeit zu verlieren.“

Zuwachs für Umweltallianz – Umweltminister Schmidt übergibt Urkunde an Globalfoundries

Staatsminister Thomas Schmidt hat heute (19. März 2019) am Rande der auswärtigen Kabinettssitzung den drei Unternehmen GLOBALFOUNDRIES Dresden Module One LLC & Co. KG, GLOBALFOUNDRIES Dresden Module Two LLG & Co. KG sowie GLOBALFOUNDRIES Management Services LLG & Go. KG die Urkunde der Umweltallianz Sachsen übergeben. Die Unternehmen erbringen freiwillige Leistungen für die Umwelt, die über das gesetzliche Maß hinausgehen und als Vorbild gelten können.

Grüne fordern zeitgemäße Entwicklung des Stadionumfelds

Im August 2018 hat die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen mit dem Antrag „Waldstraßenviertel: Kein Parkhaus auf der Fläche des ehemaligen Schwimmstadions!“ eine Konzeption der Fläche zwischen Stadionvorplatz und der Arena Leipzig eingefordert, welche unter der Zielstellung des flächensparenden Bauens und einer vertikalen Nutzungsmischung insbesondere den Neubau einer Schule, Sporthalle und einer Wendeschleife der LVB beinhaltet.

Gatti Randali: Musik an – Diskriminierung aus – Kurzfilme. Musik. Austausch

Diskriminierung aus: Die internationale Band Gatti Randali spielt im Rahmen der Internationalen Wochen gegen Rassismus Leipzig. Zu hören ist sie am Freitag, dem 22. März, ab 19 Uhr, im Offenen Freizeittreff Crazy, Zum Wäldchen 6 in Paunsdorf, und am Samstag, dem 23. März, ab 18 Uhr im Komm-Haus, Selliner Straße 17 in Grünau.

Offenbar wieder Abschiebungen von Leipzig nach Afghanistan – Protest gegen Polizeieinsatz in Nürnberg

Afghanistan ist nicht sicher. Dennoch schiebt Deutschland immer wieder Menschen in dieses Land ab. Allein vom Leipziger Flughafen aus wurden im vergangenen Jahr mehr als 50 Menschen nach Afghanistan abgeschoben. Ein weiterer Abschiebeflug soll offenbar noch am heutigen Dienstagabend, den 19. März, starten. Weil sich unter den Betroffenen auch ein Suizidgefährdeter befinden soll, kam es in Nürnberg zu einem SEK-Einsatz und einer Demonstration.

Kommentar zu Fridays for Future: Da lugt ein Generationenkonflikt hervor

„Kannst du mir vielleicht mal sagen, was das Klima mit dem Weltfrieden zu tun hat? Findste den Nobelpreis für die Thunberg nicht ein bisschen übertrieben? Die sollen in die Schule gehen!“ Das „findste“ klang wirklich finster. Leicht aggressiv der sächsische Tonfall. Wie erklärst du jetzt jemanden die Weltzusammenhänge, ohne dessen pädagogisches Selbstbewusstsein zu untergraben? Wo doch jeder seine Meinung haben kann? Wir sind doch alle gleichberechtigt. Wir haben doch alle das gleiche Recht auf unsere … Worauf? Auf Tatsachen, vielleicht auf Fakten?

Über eine EU-Richtlinie, die für radikalen Streit im Netz sorgt (3): Artikel 11 und die Presse

Die Kritik an der neuen EU-Richtlinie, welche am 25. März 2019 beschlossen oder abgelehnt werden wird, reibt sich längst nicht nur an Artikel 13, welcher Gegenstand der ersten Teile war. Besonders häufig wird in der Debatte auch der Artikel 11 aufs Korn genommen. Dieser führt ein Leistungsschutzrecht für Presseunternehmen ein. Und zwar kein besonderes Leistungsschutzrecht, sondern exakt das gleiche, das ausübende Künstler, Tonträgerunternehmen, Filmhersteller und Sendeunternehmen genießen.

Polizeibericht, 19. März: Zigarettenautomat gesprengt, Einbruch in einen Poststützpunkt, VW Transporter gestohlen

Drei unbekannte männliche Täter sprengten in der Mannheimer Straße einen Zigarettenautomaten +++ In Großpösna wurde gewaltsam in den Zustellstützpunkt einer Poststelle eingedrungen +++ In Wiedemar verschwand von einem Firmengelände ein VW Transporter – In allen Fällen werden Zeugen gesucht.

Leipziger Befürworter für das Grundeinkommen brauchen noch Unterschriften zur Stadtratskandidatur

Mittlerweile wird ja wenigstens diskutiert über das bedingungslose Grundeinkommen, wenn auch zuweilen recht schräg und mit vielen alten Vorurteilen. Ein bedingungsloses Grundeinkommen würde unsere Gesellschaft verändern. Und es würde mit Sicherheit viele Vorurteile widerlegen. Aber um die Diskussion zu ernsthafter Größe zu bringen, braucht es Öffentlichkeit. Deswegen sammeln Befürworter des BGE jetzt Unterschriften, um zur Stadtratswahl in Leipzig kandidieren zu können. Zwei Tage haben sie noch Zeit.

Sachsens Bildungssystem gehört gründlich modernisiert

Wer wüsste besser, was an unserem Bildungssystem nicht funktioniert, als die, die jeden Tag drinsitzen oder jüngst noch dringesessen haben: Schüler/-innen und Student/-innen. Und genau die setzten sich vom 23. bis 25. November 2018 im Rathaus Dresden auf Einladung des Fortschritt-Vision-Diskurs e.V. in einer 24-Stunden-Diskussion zusammen, um Vorschläge zu erarbeiten, wie Sachsen und sein Bildungssystem verändert werden könnten.

Zukunft auf den Tisch! – Sozialdemokratischen Ideen für Sachsens Mobilität von morgen

Im Rahmen seiner neuen Veranstaltungsreihe „Zukunft auf den Tisch“ wird der Vorsitzende der SPD Sachsen, Martin Dulig, am Montag, 25. März, Expertinnen und Experten und Menschen aus Sachsen im besonderen Rahmen sozialdemokratische Ideen für Sachsens Mobilität von morgen vorstellen.

RB-Fan verprügelt – Polizei fahndet nach zwei Tätern

Am 2. Dezember 2018 fand in Leipzig die Fußballbegegnung RB Leipzig gegen Mönchengladbach in der RB-Arena statt. Neben vielen anderen RB-Fans besuchten auch die beiden späteren Geschädigten (39, 50) das Fußballspiel und trafen sich im Anschluss an das Spiel mit Freunden noch im Fantreff, um dort bei einem gemeinsamen Bier die spielerische Begegnung zu resümieren.

Am 21. März: Diskussion zur Verschärfung des Polizeigesetzes

Die Linke Stadtbezirksverband Leipzig-Nordwest und die Spitzenkandidatin im Wahlkreis 8, Marianne Küng-Vildebrand, laden herzlich zur öffentlichen Diskussion mit Enrico Stange, Sprecher für Innenpolitik, Landesentwicklung, Bauen und Wohnen der Fraktion Die Linke im Sächsischen Landtag ein.

Bündnis 90/Die Grünen Leipzig wählen ihre Direktkandidat*innen für die Landtagswahl

Am Montag wählten Bündnis 90/Die Grünen auf der Mitgliederversammlung des Kreisverbandes ihre sieben Direktkandidat*innen für die kommende Landtagswahl.

Am 21. März im Pöge-Haus: Bürgerforum Schwimmhallenkomplex Otto-Runki-Platz

Nach langer Diskussion ist es soweit: die Planungen für den Schwimmhallenkomplex auf dem Otto-Runki-Platz werden konkret. Bis Ende Mai sollen 20 Planungsbüros ihre Ideen für die Gestaltung des Neubaus vorlegen. Geplant sind neben einer Schwimmhalle ein Gesundheitszentrum sowie ein Foyer, das offen für Nutzungen der Bürgerschaft ist.

Kinder bei Trennung/Scheidung – Wie gelingt das Wechselmodell?

Bei Trennung und Scheidung ist auch die Belastung für Kinder sehr hoch. Das Wechselmodell, bei dem Kinder zwischen den getrennten Eltern pendeln, sollte im Idealfall alle zufrieden stellen, besonders aber Kindern helfen, die Trennung bestmöglich zu verkraften. Doch nicht in jeder Familie lässt sich dies problemlos umsetzen, nicht nur wegen fehlender oder nicht ausreichender Betreuungsmöglichkeiten.

Veranstaltung zu Neonazismus und rechten Strukturen in Borna

Im Mai 2016 wird das Büro des Bornaer Vereins Bon Courage e.V. mit Buttersäure angegriffen, ein Jahr später im Juni 2017 mit Steinen. Im April 2018 werden an den Vereinsräumlichkeiten rechte Aufkleber angebracht. Diese und ähnliche Vorfälle dokumentiert chronik.LE bereits seit mehr als zehn Jahren im Landkreis.

Michaeliskirche – Kanzelreden 2019

Mit dem Thema „Natur – Umwelt – Mensch – Geht die Schöpfung so weiter?“ setzt die Michaelis-Friedens-Kirchgemeinde Leipzig die Reihe ihrer Kanzelreden fort. Im Mittelpunkt der Ansprachen 2019 soll die christliche Überzeugung stehen, die Welt, die Natur und den Menschen als Schöpfung Gottes zu begreifen. Dies wird in fünf Themenkreisen exemplarisch entfaltet.

Aktuell auf LZ