5.3 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

NDK wird mit Sonderpreis für kulturelle Bildung geehrt

Anzeige

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Anzeige

    Am vergangenen Samstag erhielt die Patentbaustelle für visionäre Gesellschaftsideen „Her mit dem schönen Leben“ des Netzwerkes für Demokratische Kultur e.V. (NDK) den Sächsischen Preis für kulturelle Bildung 2021.

    In dem nun ausgezeichneten Projekt „Her mit dem schönen Leben“ entwickelten Menschen im Alter zwischen 10 und 80 Jahren durch Gespräche, Diskussionen und Reflexionen in thematisch unterschiedlich gelagerten Workshops ihre Visionen für eine lebenswerte Gesellschaft. Diese Visionen wurden schließlich in erfinderische Produkte gehüllt. Kreativ verpackt und schön zu betrachten, geben die einzelnen Patente der Zukunftsbaustelle einen Einblick, welche „Baustellen“ einer gesellschaftlichen Bearbeitung bedürfen.

    Der Landesverband Soziokultur Sachsen dazu:„Dieser herausragende methodische Ansatz überzeugte die Jury. Hier zeigt sich besonders deutlich, wie mit erfinderischem Ideenreichtum und kreativ-kulturellen Methoden, zum Umdenken und Nachdenken angeregt werden kann.“

    Die Projektleiterin Laura Rieger vom NDK bedankt sich für die Auszeichnung und kommentiert: „Wir freuen uns sehr über den Preis und die Wertschätzung unserer kulturellen Bildungsarbeit zu demokratischen Werten. Gerade vor dem Hintergrund gegenwärtiger Androhungen aus der neonazistischen Szene in Wurzen ist zivilgesellschaftlicher Zuspruch und Zusammenhalt für uns sehr wichtig.“ Laura Rieger bezieht sich dabei auf Schmierereien, die in der Nacht vor der Preisverleihung in unmittelbarer Nähe des NDK mit den Worten „Zerbombt das NDK“ und nationalsozialistischen Symbolen angebracht wurden.

    Neben dem Ausstellungsprojekt wurden vier weitere Projekte aus ganz Sachsen mit dem Preis gewürdigt. Sie alle wirken in kleinstädtischen und ländlichen Räumen Sachsens. Insgesamt haben sich 60 Akteur_innen der Kulturellen Bildung mit ihren Projekten beworben. Sie alle vereint, dass sie mit ihrer Arbeit demokratische Prozesse und die Partizipation von Bürger_innen befördern.

    Mehr Infos zur Ausstellung finden Sie unter: https://www.ndk-wurzen.de/publikationen/ausstellung-her-mit-dem-schoenen-leben-/

    Mehr Infos zum Sächsischen Preis für kulturelle Bildung 2021 finden Sie unter: https://soziokultur-sachsen.de/preis-kulturelle-bildung#netzwerk-f%C3%BCr-demokratische-kultur-e-v-mit-dem-projekt-her-mit-dem-sch%C3%B6nen-leben-patentbaustelle-f%C3%BCr-vision%C3%A4re-gesellschaftsideen-weitere-informationen-bitte-anklicken

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige