23.5 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

ARCHIV

Tägliches Archiv: 6. Januar 2021

Wohnungsbrand in Mehrfamilienhaus

Heute Mittag ereignete sich ein Wohnungsbrand in einem Mehrfamilienhaus im Leipziger Osten. Im Wohnzimmer einer Wohnung im ersten Obergeschoss des Hauses fing ein Möbelstück durch eine offene Flamme Feuer.

Licht am Ende des Tunnels? Fragen und Antworten zur COVID19-Impfung

Am Donnerstag, den 14. Januar 2021, um 17:00 Uhr stellt sich Ministerpräsident Michael Kretschmer aktuellen Fragen zur COVID19-Impfung. Die Diskussion findet online statt. Veranstalter sind die Konrad-Adenauer-Stiftung Sachsen und das Universitätsklinikum Carl Gustav Carus sowie die Sächsische Landesärztekammer.

Mittwoch, der 6. Januar 2021: Zweiter Corona-Impfstoff zugelassen + Video

Die EU-Kommission hat den Impfstoff des US-amerikanischen Herstellers Moderna zugelassen. Damit können ab sofort zwei Vakzine zur Eindämmung der Corona-Pandemie verwendet werden, das Tempo der Impfungen wird demnach steigen. In Sachsen wurden bisher allerdings weit weniger Menschen geimpft als möglich gewesen wäre, doch ab Montag starten die Impfzentren. Außerdem: Ein gescheiterter Trump-Soli-Marsch und ein merkwürdiger Farbanschlag auf die Lukaskirche in Leipzig. Die L-IZ fasst zusammen, was am Mittwoch, den 6. Januar 2021, in Leipzig und Sachsen wichtig war.

DGB Sachsen verstärkt Kritik an Testpflicht für Grenzgängerinnen und Grenzgänger

Der sächsische DGB-Vorsitzende Markus Schlimbach fordert die Staatsregierung auf, endlich auf die Kritik von Gewerkschaften und Arbeitgebern zu reagieren und die geplante Testpflicht für Grenzgängerinnen und Grenzgänger zurückzunehmen. „Die Hilferufe und Beschwerden von Grenzgängerinnen und Grenzgängern aber auch von Arbeitgebern werden stündlich mehr. Die geplante Testpflicht ist weder angemessen, noch umsetzbar. Die Sächsische Staatsregierung schaltet auf stur und verschließt sich allen Argumenten. Niemand erhält substanzielle Antworten“, beklagt Schlimbach die gegenwärtige Kommunikationspolitik.

Vorbericht zum ersten Auswärtsspiel in 2021 SV Werder Bremen vs. HC Leipzig

Eigentlich sollte das Jahr mit neuem Elan und angepasstem Trainingsplan besonders gut starten. Aufgrund der weiterhin geschlossenen Fitnessstudios wurde das Krafttraining verschoben und zur besseren Vorbereitung auf das erste Spiel im neuen Jahr eine extra Handballeinheit auf den Montag geschoben.

Die Senioren-Union Kreisverbandes Leipzig fordern Aufklärungskampagne zu Corona-Impfungen

Die Senioren-Union der CDU in Leipzig fordert eine umfassende Aufklärungs-Kampagne zu Nutzen und möglichen Risiken der Corona-Impfung. „Wenn ärztliches Personal und fast jede zweite Pflegefachkraft das Impfangebot verweigern, weil Besorgnisse vor möglichen Folgewirkungen bestehen, dann gibt es offenbar erheblichen Informationsbedarf“, sagen der Vorsitzender der Senioren-Union in Leipzig, Konrad Riedel und seine beiden Stellvertreter Dr. Johannes Hähle und Dr. Karl Placht.

54 junge MINT-Talente bei Jugend forscht in Leipzig

Für den Regionalausscheid Nordwestsachsen des bundesweit größten Wettbewerbs Jugend forscht haben sich 54 Jungforscherinnen und Jungforscher mit 36 Projekten aus Leipzig und Umgebung angemeldet. Von der Universität Leipzig ausgerichtet, findet der diesjährige Regionalwettbewerb am 25. Februar 2021 voraussichtlich im Onlineformat statt. Wer hier gewinnt, tritt auf der sächsischen Landesebene an. Dort qualifizieren sich die Besten für das Bundesfinale vom 27. bis 30. Mai in Heilbronn.

Sächsische IHKs kritisieren geplante Ungleichbehandlung von Berufsschulen in der Corona-Schutz-Verordnung

Der Entwurf der neuen Sächsischen Corona-Schutz-Verordnung sieht vor, Schulen regulär ab dem 8. Februar wieder zu öffnen. Eine Ausnahmeregel soll jedoch für Abschlussklassen der Oberschulen und Gymnasien gelten, die bereits ab dem 18. Januar den Unterricht wieder aufnehmen können. Den Abschlussklassen der Berufsschulen wird diese Möglichkeit hingegen in der derzeitigen Fassung verwehrt.

Markkleeberg: Erster Wochenmarkt am 12. Januar 2021

Der erste Wochenmarkt des Jahres in Markkleeberg findet am Dienstag, dem 12. Januar 2021, statt. Nach Angaben des Betreibers sei die Nachfrage so groß gewesen, dass er den Markt vorverlegt habe.

Stadt Leipzig schreibt Jazznachwuchspreis 2021 aus

Die Stadt Leipzig vergibt auch im Jahr 2021 den Jazznachwuchspreis. Das Preisgeld beträgt 6.500 Euro. Um den Preis können sich Musikerinnen, Musiker und Ensembles bewerben, die auf dem Gebiet des Jazz tätig sind und eine besondere künstlerische Entwicklung erwarten lassen. Die Bewerber sollen bis zum 31.03.2021 noch unter 30 Jahre alt sein und ihren Lebensmittelpunkt in Leipzig beziehungsweise in den Landkreisen Nordsachsen oder Leipzig haben.

Veterinäramt ordnet Stallpflicht für Geflügel in Risikogebieten an

Nach zwei Geflügelpestfällen im Landkreis Leipzig hat das sächsische Sozialministerium alle zuständigen örtlichen Behörden im Freistaat dazu aufgefordert, eine risikoorientierte Stallpflicht für Geflügel anzuordnen. Das Lebensmittelüberwachungs- und Veterinäramt des Landkreises Nordsachsen hat daraufhin eine Risikobewertung gemäß Geflügelpest-Verordnung vorgenommen und heute (06.01.21) eine „Allgemeinverfügung zur Anordnung der Aufstallung von Geflügel zum Schutz gegen die aviäre Influenza“ erlassen.

Orgel-Punkt Zwölf in der Peterskirche

Jeden Donnerstag, 12 Uhr, wird zu Orgelmusik und Besinnung in die Peterskirche, Schletterplatz, eingeladen. Unter dem Titel „Orgel-Punkt-Zwölf“ findet diese Veranstaltung bereits seit 1996 regelmäßig statt. Leipziger Theologen geben kurze geistliche Impulse und Studenten vom Kirchenmusikalischen Institut der Hochschule für Musik und Theater Leipzig konzertieren unentgeltlich zugunsten der neuen Großorgel der Peterskirche.

Sächsische Impfzentren gehen am Montag in Betrieb

In Sachsen werden die Impfzentren in den 13 Landkreisen bzw. Kreisfreien Städten am kommenden Montag, 11. Januar, ihren Betrieb aufnehmen, da nun kontinuierlich, allerdings weiter nur begrenzt Impfstoff zur Verfügung stehen wird. Zunächst werden dort Angehörige prioritär zu impfender Berufsgruppen mittels Gruppenterminen geimpft (z.B. Mitarbeiter von ambulanten Pflegediensten, Rettungsdiensten etc.).

Vonovia baut am Kohlweg: Alle Wohnungen sind sozial gefördert und daher günstig

Vonovia startet ein weiteres Neubauprojekt in Leipzig. An der Ecke Kohlweg / Heinrich-Schmidt-Straße entsteht im Leipziger Nordosten ein neues Wohnhaus mit 40 Wohnungen. Gleichzeitig plant Vonovia, eine historische Ladenzeile wiederherzustellen. Inzwischen liegen alle Genehmigungen vor. Baubeginn ist im ersten Quartal 2021, nach zwei Jahren soll das fünfstöckige Haus bezugsfertig sein.

Corona-Virus Landkreis Leipzig: Aktuell 6.522 bestätigte Fälle (Stand am 6. Januar 2021 um 11 Uhr)

Die Zahl der Infektionen liegt heute bei 6.522 (+ 129 zum Vortag). Das sind fortlaufend alle Infektionen, die seit Anfang März 2020 im Kreisgebiet nachgewiesen wurden. Bislang wurden im Landkreis Leipzig 59 (+ 5) Todesfälle im Zusammenhang mit dem Corona-Virus bekannt. Entscheidend hierfür sind jeweils die Angaben auf dem Totenschein.

Ein Leben ohne Kunst, Kultur, Tanz und Spiel macht krank

Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier hat Ende vergangenen Jahres in seinem viel beachteten Interview mit der BILD-Zeitung das Einkaufen regelrecht zur „patriotischen Aufgabe“ für die Bürger erklärt. „Diese Äußerung betrachten wir nur als die Spitze des Eisbergs, der für die grundsätzliche (Nicht-)Einstellung vieler Politiker zu Kunst und Kultur steht“, formulieren die Mitstreiter des Westflügel Leipzig ihr Unbehagen an der Sicht der Bundesregierung auf Wirtschaft.

Streckenausbau nördlich von Bamberg: Bahnverkehr während intensiver Bauphase beeinträchtigt

Nördlich von Bamberg geht ab 8. Januar der viergleisige Ausbau der Schnellfahrstrecke München–Berlin von Nürnberg bis Ebensfeld mit einer intensiven dreimonatigen Bauphase weiter. Die Strecke wird um zwei zusätzliche Gleise erweitert und dadurch insgesamt leistungsfähiger. Züge können künftig mit bis zu 230 Kilometer pro Stunde und damit schneller fahren. Aufgrund der umfangreichen Gleis- und Brückenarbeiten gibt es während der gesamten Bauzeit Umleitungen, längere Fahrzeiten, veränderte Abfahrtszeiten, Haltausfälle und Ersatzhalte im Fern- und Regionalverkehr.

Sprechstunde des Markkleeberger Friedensrichters fällt aus

Corona-bedingt verzichtet die Schiedsstelle der Stadt Markkleeberg derzeit auf eine Sprechstunde, bei der mit persönlichem Erscheinen gerechnet wird. „Eine Öffnung der Schiedsstelle als Sprechstunde werden wir im Januar 2021 und Februar 2021 daher nicht durchführen“, teilt Friedensrichter Matthias Götz mit.

Landeszentrale für politische Bildung ruft auf zum Schreibwettbewerb für Seniorinnen und Senioren

Corona ist nicht die einzige Krise. Immer wieder geraten Menschen in Phasen des Wandels an den Rand ihrer Kräfte. Und manchmal wecken diese Herausforderungen ungeahnte Potentiale. Gerade ältere Menschen können davon berichten, haben doch gerade sie persönliche Krisen und gesellschaftliche Umbrüche durchlebt. Die Sächsische Landeszentrale für politische Bildung (SLpB) ruft deswegen Seniorinnen und Senioren im Freistaat dazu auf, über ihre Erfahrungen zu schreiben.

73 Menschen spenden im vergangenen Jahr ihr Gewebe

Auch in Pandemiezeiten konnte die Deutsche Gesellschaft für Gewebetransplantation (DGFG), zu deren Gesellschaftern das Universitätsklinikum Leipzig (UKL) gehört, das hohe Spendenniveau aus dem Vorjahr halten. In Sachsen, einem der spendestärksten Bundesländer, hat sich im abgelaufenen Jahr erneut das UKL als verlässlicher Partner bewiesen: Allein hier spendeten 73 Menschen im vergangenen Jahr ihr Gewebe, 163 Patienten erhielten wiederum ein Gewebetransplantat am UKL.

Aktuell auf LZ