26.6 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Wohnungsbrand in Mehrfamilienhaus

Anzeige
Werbung

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Werbung

    Heute Mittag ereignete sich ein Wohnungsbrand in einem Mehrfamilienhaus im Leipziger Osten. Im Wohnzimmer einer Wohnung im ersten Obergeschoss des Hauses fing ein Möbelstück durch eine offene Flamme Feuer.

    Einsatzkräfte der Hauptfeuerwache und der Feuerwache Nordost konnten den Brand etwa 40 Minuten nach Ausbruch löschen. Mindestens vier Anwohner (m/43; w/12, 18 und 26) aus verschiedenen Mietbereichen des Hauses wurden durch die entstandenen Rauchgase leicht verletzt.

    Die Wohnung ist durch die Flammeneinwirkung nicht mehr bewohnbar und es entstand ein Sachschaden von etwa 80.000 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen des Verdachts der fahrlässigen Brandstiftung aufgenommen.

    Mittwoch, der 6. Januar 2021: Zweiter Corona-Impfstoff zugelassen + Video

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige