3.5 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Online-Vorträge und ein neuer Entspannungskurs

Anzeige

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Anzeige

    Die Volkshochschule Leipzig (VHS) bietet ab dem 23. März neue Onlinekurse an. Im Fokus stehen dabei ein Kurs zu progressiver Muskelentspannung sowie zwei kostenlose Vorträge rund um digitale Trends. Dazu gibt es weitere Angebote aus verschiedenen Bereichen wie „Gesundheit und Ernährung“ und Sprachen.

    Die Veranstaltungsreihe „Medienkundig“ beschäftigt sich regelmäßig mit aktuellen digitalen Trends und Phänomenen. In diesem Online-Angebot geht es um Fakten, Fakes und Deep Fakes. Wie erkennt man, ob ein Video gefälscht ist? Was sind Deep Fakes und welche Folgen haben sie für die Medienwelt?

    Der Cyber Security Experte Samuel Lolagar, der sich als studierter Kriminalbeamter vorwiegend mit Internetbetrug beschäftigt, klärt umfassend über das Thema auf. Teilnehmerinnen und Teilnehmer können sich mit Fragen oder Diskussionsbeiträgen aktiv an der Veranstaltung am 24. März ab 18 Uhr zu beteiligen.

    In dem Online-Vortrag „Doping und Schattenwirtschaft statt olympischer Idee: Wie krank ist der Sport?“ klären zwei Experten von der Süddeutschen Zeitung über den aktuellen Stand beim Thema Doping auf und zeigen, welche Rolle Corona dabei spielt. Die Dozenten sind Claudio Catuogno, stellvertretender Ressortleiter Sport bei der Süddeutschen Zeitung, und Thomas Kistner, langjähriger Sportredakteur bei der SZ. Die Veranstaltung am 23. März wird live ab 19:30 Uhr gestreamt. Interessierte können sich per Chat interaktiv beteiligen.

    Der Online-Kurs „Progressive Muskelentspannung trifft Fantasiereise“ sorgt bei den Teilnehmerinnen und Teilnehmern durch bewusstes An- und Entspannen bestimmter Muskelgruppen für tiefe Entspannung in Körper und Geist. Die Fantasiereise beginnt am 26. März und geht über fünf Termine, immer freitags von 17 bis 18 Uhr. Für alle Kurse ist eine Anmeldung unter vhs-leipzig.de oder telefonisch unter der 0341 123 6000 erforderlich.

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige