17.5 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Selbsthilfegruppe für Studierende und Hochschulangehörige mit Depression und Angststörungen

Anzeige

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Anzeige

    Für Menschen mit Depression und Angststörungen stellt das Hochschulleben eine besondere Herausforderung dar – egal ob als Studierende, in der Promotion, in der Lehre oder als Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Überall sind die Anforderungen sehr hoch. Und dabei noch Familie und Freundeskreis pflegen, ist oft extrem überfordernd und verunsichernd. Die neue Selbsthilfegruppe „Pharos“ will helfen, Orientierung und Sicherheit im Hochschulalltag zu finden.

    Weder Sturm noch Wellen können Leuchttürmen etwas anhaben. Sie geleiten mit ihrem Licht durch Strömung und Sturm. Der Pharos von Alexandria war angeblich der erste Leuchtturm der Welt und zudem das jüngste der sieben Weltwunder der Antike. Sinnbildlich steht der Pharos für Orientierung und Sicherheit in der neuen Selbsthilfegruppe.

    Die Mitglieder der Selbsthilfegruppe wollen sich einen Raum schaffen, indem sie sich über ihre Erfahrungen mit Depression und Angststörungen austauschen. Probleme können hier gemeinsam geordnet, Bedürfnisse priorisiert und Lösungsansätze erarbeitet werden. Durch ehrliches und respektvolles Feedback in regelmäßigen Gesprächsrunden sowie gemeinsame Freizeitaktivitäten wollen sich die Mitglieder in ihrer psychischen Weiterentwicklung unterstützen.

    Zum Aufbau der Gruppe werden Betroffene gesucht, die sich gemeinsam mit anderen um ihre psychische Gesundheit kümmern wollen. Kontakt: Tim, E-Mail: shg-pharos-leipzig@web.de

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige