10.8 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Aktuelle Meldungen aus Eilenburg

Anzeige

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Anzeige

    Mobiles Impfzentrum kommt am 02. Juni 2021 nach Eilenburg: Auch im Juni kommt wieder ein mobiles Impfteam nach Eilenburg. Die Impftermine im April und Mai wurden sehr gut angenommen. Daher wird mithilfe des Landkreises ein weiterer Termin für Eilenburger Bürgerinnen und Bürger explizit für die Priorität 1 und Priorität 2 organisiert.

    Zur Priorität 1 und 2 gehören unter anderem über 80jährige, über 70jährige, aber auch Personen mit einer Demenz oder mit einer geistigen Behinderung oder mit schwerer psychiatrischer Erkrankung [bipolare Störung, Schizophrenie, schwere Depression], Personen mit behandlungsbedürftigen Krebserkrankungen, Personen mit schweren chronischen Lungenerkrankungen [z.B. interstitielle Lungenerkrankung, COPD, Mukoviszidose], Muskeldystrophien oder vergleichbaren neuromuskulären Erkrankungen, Diabetes mellitus mit Komplikationen, Leberzirrhose oder einer anderen chronischen Lebererkrankung, chronischer Nierenerkrankung oder Adipositas (mit BMI über 40) sowie Personen mit individueller ärztlicher Beurteilung für diese Priorität).

    Am 2. Juni 2021 können ausschließlich Einwohnerinnen und Einwohner geimpft werden, welche diesen beiden Prioritäten angehören und dies nachweisen können. Grund dafür ist, dass die mobilen Impfteams für Ältere zur Verfügung stehen, welche den Weg bis ins Impfzentrum nach Belgern nur noch beschwerlich oder gar nicht auf sich nehmen können. Zudem stellen diese Teams eine Unterstützung für die Hausärzte dar, um diesen Risikogruppen so schnell wie möglich eine Impfmöglichkeit geben zu können.

    Das mobile Impfteam wird am 2. Juni 2021 in der Zeit von 9:00 Uhr bis 16:00 Uhr im Bürgerhaus, Franz-Mehring-Straße 23, in Eilenburg positioniert.

    Die Impfberechtigten (nur Priorität 1 und Priorität 2) können unter der Rufnummer 03423/652- 111 am Mittwoch, dem 19.05.2021 und Donnerstag, dem 20.05.2021 zwischen 9:00 Uhr und 15:00 Uhr einen Termin vereinbaren.

    Die Impfwilligen werden nach der Anrufregistrierung durch die Stadtverwaltung Eilenburg angeschrieben und erhalten die auszufüllenden Dokumente, welche am Impftag gegengezeichnet mitzubringen sind.

    Eine Impfstoffwahl gibt es nicht, zum Einsatz wird der Impfstoff gebracht, welcher verfügbar ist. Der Zweitimpftermin findet entsprechend der vorgegebenen Fristen (Biontech = 21 Tage; Moderna = 28 Tage; AstraZeneca = 77 Tage) wieder in der Form der Erstimpfung vor Ort zur glei-chen Taktzeit statt. Dieser Termin wird den Impflingen mitgeteilt.

    Corona-Teststation in Eilenburg ändert Öffnungszeiten ab 17. Mai

    Der Landkreis Nordsachsen bietet kostenlose Schnelltests für jedermann an. Es sind vor allem diejenigen angesprochen, die einen solchen Test für ihre Berufsausübung benötigen. Die Testungen in Eilenburg laufen mit Unterstützung der Stadtverwaltung Eilenburg und dem Arbeiter-Samariter-Bund. Ein Schnelltest dauert ca 30 Minuten.

    Mitzubringen ist der Personalausweis als Nachweis über den Wohnsitz in Nordsachsen. Ein Termin ist zunächst nicht nötig. Sollte es für einen geordneten Ablauf erforderlich sein, könnte es aber zu einer Terminvergabe kommen. Schnelltests werden ausschließlich bei symptomlosen Bürgerinnen und Bürgern durchgeführt.

    Die Teststation in Eilenburg befindet sich im Bürgerhaus Eilenburg (Franz-Mehring-Straße 23 – Eingang Kegelbahn) und hat ab dem 17. Mai 2021 zu nachfolgend genannten Zeiten geöffnet:
    Montag: 08 – 16 Uhr | Dienstag: 10 – 16 Uhr | Mittwoch: 10 – 18 Uhr | Donnerstag: 10 – 16 Uhr | Freitag: 08 – 16 Uhr

    Mit Blick auf die bevorstehenden gesetzlichen Feiertage weist die Landkreisverwaltung darauf hin, dass die Station am 13. Mai (Christi Himmelfahrt) und am 24. Mai 2021 (Pfingstmontag) nicht in Betrieb ist.

    Neues aus dem Stadtrat

    Der Eilenburger Stadtrat tagte am 3. Mai 2021 in einer Videokonferenz. Diese wurde im großen Saal des Bürgerhauses live übertragen. Die Stadträte stimmten unter anderem zu folgenden Themen ab:

    Gestaltung eines Brunnens am Dr.-Külz-Ring

    Im Zuge des Umbaus der Bushaltestellen am Dr.-Külz-Ring wird auch die Grünfläche im Innenbereich (Abschnitt zwischen Rinckartstraße und Schulstraße) mit einer Fläche von ca. 1.460 m² um-gestaltet. Sie ist geprägt von alten Linden als Alleebäumen.

    Ein zentraler Bestandteil der Grünflächengestaltung ist der kleine Platz, auf dem derzeit noch der seit langem außer Betrieb genommene Brunnen steht. Im Oktober 2020 hat der Stadtrat beschlossen, dass in diesem Bereich ein neuer Brunnen bzw. eine Platzanlage mit Wasserelementen entstehen soll, die auf die Eilenburger Sage von der Nymphe Bezug nimmt.

    In seiner letzten Sitzung haben die Stadträte beschlossen, dass zur künstlerischen Gestaltung dieses Brunnens ein beschränkter Einladungswettbewerb mit dem Thema „Sage von der Nymphe“ ausgelobt wird. Insgesamt wurden acht Künstler(innen) zur Teilnahme am Wettbewerb eingeladen.

    Ein Preisgericht aus vier Fachrichtern (besitzen fachliche Qualifikation der Teilnehmer) und drei Sachpreisrichtern (mit Wettbewerbsaufgabe und örtlichen Verhältnissen vertraut) bestimmt den Gewinner des Wettbewerbs. Es gibt auch eine Anzahl an Stellvertretern, welche bei Verhinderung eines Preisrichters dessen Aufgabe wahrnehmen. Zusätzlich sollen die Plätze 2 und 3 vergeben werden. Der Stadtrat beschließt nach Abschluss des Wettbewerbsverfahrens über die Realisierung eines der drei Gewinnerentwürfe.

    Für die Realisierung der künstlerischen Idee stehen max. 75.000 Euro zur Verfügung. Für die Brunnentechnik, Tiefbau- und Pflasterarbeiten, etc. stehen zusätzlich max. 75.000 Euro zur Verfügung. Die Entscheidung des Preisgerichts ist Ende Juli 2021 geplant. Die Realisierung des Brunnens ist von Oktober 2021 bis Dezember 2022 vorgesehen.

    Umbau und Sanierung Friedhofskapelle Mansberg

    Im Stadtrat wurde der Bau- und Finanzierungsbeschluss für den Umbau und die Sanierung der Friedhofskapelle Mansberg beschlossen. Im ersten Bauabschnitt wurden 2018 die Kapelle saniert, deren Heizungsanlage erneuert und ein behindertengerechten WC geschaffen. Im gefassten Beschluss ging es um den zweiten Bauabschnitt dieses Vorhabens.

    Beginnend im Herbst dieses Jahres und im kommenden Jahr sollen Elektro-, Sanitär- und Heizungsanlagen, Innentüren, Dämmung der Deckenflächen und Neueindeckung der restlichen Dachflächen realisiert werden. Wenn die finanziellen Mittel noch ausreichen, sollen zwei zusätzliche Kühlzellen installiert und die Außenanlagen gestaltet werden.

    STOCKMEIER Chemie Eilenburg kauft Grundstück im Gewerbegebiet „Am Schanzberg“

    Das bereits seit 1996 im Gewerbegebiet Schanzberg ansässige Unternehmen STOCKMEIER Chemie Eilenburg GmbH & Co. KG ist seither konsequent nachhaltig gewachsen und stellt inzwischen ca. 80 Arbeitsplätze. Zur stetigen Fortentwicklung soll die Firmenfläche erweitert werden. Der Stadtrat hat den Verkauf einer 5.655 qm großen Fläche beschlossen, auf der zunächst Stellplätzen für die Mitarbeiter errichtet werden sollen. Der Verkaufspreis des Grundstückes beträgt 118.755 Euro.

    Zudem haben die Stadträte zugestimmt, dass die Firma eine Kaufoption auf ein weiteres angrenzendes Grundstück, zur potentiellen Errichtung von Lagerhallen, erhält. Durch die Erhöhung der Kapazität und die zusätzlichen Lagermöglichkeiten sollen dort mittelfristig ca. 10 – 20 neue Arbeitsplätze geschaffen werden. Geplant ist auch eine Ausweitung der Produktion.

    Verkauf eines Grundstücks im Gewerbegebiet „Am Schanzberg“ an die PROV Produktions- und Vertriebsgesellschaft mbH

    Das ansässige Unternehmen, welches Flüssigboden herstellt, möchte sich weiter ausdehnen. Die PROV Produktions- und Vertriebsgesellschaft mbH benötigt eine weitere 4.530 qm große zusätzliche Fläche um ihre Betriebstechnik abstellen zu können. Der Stadtrat stimmte dem Verkauf des Grundstücks für 95.130 Euro zu.

    Auftrag zur Erstellung einer Beschilderung für den Planetenwanderweg

    Der Planetenwanderweg wird als Lehrpfad in der Qualitätswanderregion Dübener Heide in einer sehr hochwertigen Qualität wiederaufgebaut. Ein entsprechendes Projekt wurde in Zusammenarbeit mit dem Landratsamt Nordsachsen beim Wettbewerb des Sächsischen Mitmachfonds eingereicht und daraufhin mit einem Preisgeld prämiert. Weitere Mittel dafür werden vom Landkreis bereitgestellt.

    Der Stadtrat hat die Vergabe des Auftrages zur Beschilderung des Planetenwanderweges an das Unternehmen Henschel Druck & Werbung aus Eilenburg beschlossen. Die Einweihung des Planetenwanderweges ist am 1. Juni 2021 geplant.

    Tag der Kinderbetreuung

    Stadtverwaltung bedankt sich bei Erziehern und Tagesmüttern

    Die tägliche Arbeit von Kinderbetreuerinnen und Kinderbetreuern hat große Bedeutung für Kinder, Eltern und unsere Gesellschaft. Sie alle haben Anerkennung und ein Dankeschön verdient. Aus diesem Grund hat sich 2012 eine Initiative gebildet und den Tag der Kinderbetreuung ins Leben gerufen. Der Aktionstag findet seitdem jährlich am Montag nach dem Muttertag statt – in diesem Jahr war es der 10. Mai 2021.

    Die Stadtverwaltung Eilenburg hat den Tag zum Anlass genommen, um allen 156 Erzieherinnen und Erziehern in 11 Kindereinrichtungen der Stadt sowie den Tagesmüttern für ihre Arbeit sowie ihr Engagement zu danken und die Fachbereichsleiterin für Ordnung und Soziales, Annett Krause, überreichte diesen jeweils eine Blume.

    Die Erzieher und Tagesmütter tragen durch die Betreuungs-, Bildungs-, und Erziehungsangebote wesentlich zur Entwicklung der Kinder bei und geben vielen Eltern die Möglichkeit, Beruf und Familie in Einklang zu bringen. Gerade in Zeiten der Coronapandemie bedurfte es verstärkter Anstrengungen, um den ständig wechselnden Bedingungen gerecht zu werden, allen Regelungen zu entsprechen und sich trotzdem liebevoll um die Kleinsten zu kümmern. Dafür hat die Stadtverwaltung einfach mal „Danke“ gesagt.

    Lose für das Entenrennen sind online erhältlich

    In diesem Jahr werden 795 Gummienten um die Wette schwimmen. Die Auslosung wird am Samstag, dem 5. Juni 2021 per Video auf der Facebookseite der Stadt sowie auf www.eilenburg.de eingestellt. Somit kann jeder Loskäufer online schauen, ob seine Ente gewonnen hat. Die Gewinnernummern werden zudem im Nachgang online auf der städtischen Homepage, auf der städtischen Facebookseite sowie im Amtsblatt veröffentlicht.

    Die Lose sind für 1,50 Euro das Stück online unter https://www.buergerhaus-eilenburg.de/karten.php erhältlich.

    Die Gewinner können ihre Preise ab dem 07. Juni 2021 im Rathaus der Stadt abholen. Dazu ist vorher ein Termin unter der Rufnummer 03423 652 127 zu vereinbaren.

    Das gibt es zu gewinnen!!!

    1. Schwimmen mit Pinguinen – Eintritt in die Spreewelten inkl. einer Übernachtung für die ganze Familie (2 Erwachsene, 2 Kinder)
    2. Nintendo Switch Lite
    3. Hoverboard
    4. Lego Star Wars Millenium Fallcon
    5. Toniebox-Starterset
    6. 70 Euro-Gutschein von Decathlon
    7. Schleich – Pferdestall Spielfigurensets
    8. Xoomy Maxi – Profizeichenkoffer mit LED-Zoomlampe
    9. Leipzig Regio Card für zwei Personen
    10. Der verzauberte Turm – Kinderspiel des Jahres 2013

    Änderungen vorbehalten!

    Unterstützer: Autohaus Jürgen Lieske e.K.

    Straßengutachter erfassen alle Straßen von Eilenburg

    Ab Ende Mai 2021 werden die Straßen der Stadt Eilenburg durch das Ingenieurbüro LEHMANN + PARTNER GmbH aus Erfurt befahren. Zum Einsatz kommt dabei ein Messfahrzeug mit zertifizierter Technik, welches u.a. mit hochauflösenden Kameras und Scannern ausgestattet ist.

    „Die vier Kameras sind auf den gesamten Straßenraum ausgerichtet und bieten verschiedenste Messfunktionalitäten“, erklärt Projektleiter Steve Szatmári-Zink die technische Verfahrensweise. „Die eingesetzten Scanner erstellen ein 3D-Modell des Verkehrsraums und tasten die Fahrbahnoberflächen virtuell ab, um so Ebenheiten im Millimeterbereich zu erfassen“.

    Die Bestimmungen des Datenschutzes werden selbstverständlich strikt eingehalten, Fassaden und Personen sollen nicht aufgenommen werden. „Natürlich können wir das nicht ganz ausschließen, obwohl die Kameras nur auf den Straßenraum ausgerichtet sind“, erklärt Szatmári-Zink. Aber einerseits werden die erhobenen Daten ausschließlich zu internen Zwecken in der Verwaltung genutzt. Andererseits gibt es, beispielsweise für öffentliche Präsentationen, auch die Möglichkeit, im Nachhinein noch Kennzeichen und Personen unkenntlich zu machen.

    Die gewonnenen Daten sollen zukünftig die Verwaltungsarbeit erleichtern und werden als Grundlage für die städtische Inventurbewertung und Aktualisierung des Straßenkatasters genutzt.

    Sanierungsmaßnahmen in der Kita Bärchen

    Umbauarbeiten im Sanitärbereich sowie im Foyer

    In der Kindertagesstätte Bärchen sind einige Umbauten im Erdgeschoss notwendig. Dies hat der Stadtausschuss in seiner Sitzung am 26. April 2021 beschlossen.

    Momentan befinden sich die Garderoben der Kinder in Bereichen, die auch Fluchtwege darstellen (Flure, Foyer). Um an diesen Stellen die Brandlast zu minimieren, werden die Garderobenbereiche von den Fluchtwegen im Foyer brandschutztechnisch abgetrennt. Es werden neue Raumabtrennungen eingebaut, um einen abgetrennten neuen Erzieherraum sowie einen Garderobenraum zu schaffen und die vorhandene Beleuchtung wird den Räumlichkeiten entsprechend angepasst.

    Zudem werden zur Optimierung der Abläufe und Verbesserung der Aufsichtspflicht die Sanitärbereiche der jüngeren Kinder neugestaltet.

    Im ersten Sanitärbereich befindet sich ein Dusch-/Wickelraum mit WC sowie ein zum Flur hin offener Raum mit Waschbecken. Die Beaufsichtigung der Kinder, die sich in diesem Bereich gleichzeitig aufhalten, gestaltet sich für die Erzieher schwierig, weil die Räume voneinander getrennt und somit nicht mit einem Blick überschaubar sind. Das Personal-WC liegt zudem ungünstig am entlegenen Ende des Bereiches. Durch das Einziehen neuer Trockenbauwände und die Herstellung eines Wanddurchbruchs wird ein zusammenhängender Sanitärbereich geschaffen.

    Zum zweiten Sanitärbereich gehören ein Wickelraum und ein WC, die vom Flur baulich getrennt sind, sowie ein zum Flur hin offener Raum mit Waschbecken. Hier besteht dieselbe Problematik der schlechten Überschaubarkeit wie im ersten Sanitärbereich. Auch hier wird ein zusammenhängender Sanitärbereich geschaffen. Der bisherige Wickelraum wird zum Personal-WC.

    Bau einer Busschleuse in der Straße der Jugend

    Haltestellennetz wird verdichtet

    Letztes Jahr im Sommer sind für die Stadtbuslinie A (Berg) Fahrplanwechsel in Kraft getreten. Ziel der Umstellung sollte eine Verdichtung des Haltestellennetzes innerhalb des Stadtgebietes sein.

    Im Zuge dessen wurde die Streckenführung der Linie A (Berg) verändert und an einigen Stellen sind provisorische neue Haltestellen entstanden, welche dieses Jahr barrierefrei ausgebaut werden sollen.

    Neue Haltepunkte werden unter anderem in der Rödgener Straße in Höhe der Tankstelle sowie in der Straße der Jugend in Höhe des Baumarktes/Getränkehandels sein. Der Haltepunkt in der „Straße der Jugend“ verbessert die Nahverkehrsanbindung für die Anwohner dieses Bereiches enorm.

    Da die weitere Linienführung von der Straße der Jugend über den Mittelweg in Richtung Weinbergstraße geht, wurde es notwendig am Ende der Straße der Jugend eine Busschleuse zu bauen. Mit dem Bau der Schleuse wurde Ende April begonnen. PKW können nicht durch die Schleuse fahren, da ansonsten die Fahrzeuge beschädigt werden. Die Abnahme und Freigabe der Schleuse sind am 12. Mai 2021 erfolgt. Allerdings werden demnächst noch zwei würfelförmige Betonpoller als Hindernis zwischen den Fahrspuren montiert.

    Eilenburg digital erleben

    360-Grad-Rundgang kommt gut an

    Anlässlich des „Tages der Städtebauförderung“ stellt die Stadt Eilenburg seit dem 8. Mai einen digitalen Stadtrundgang auf der städtischen Homepage www.eilenburg.de zur Verfügung. Die digitale Führung wurde vom 360-Grad-Team aus Oelsnitz/Erzgebirge erstellt. Das Feedback zum Rundgang ist durchweg positiv.

    Der 360-Grad-Rundgang zeigt zunächst das Burgberggelände samt Innenansichten der Pension „Heinzelberge“, des Torhauses und des Sorbenturms. Zudem wurde das Gebäude „Zum Roten Hirsch“ mit Einblicken ins Museum, in die Stadtbibliothek sowie in die Tourist-Information in den Rundgang aufgenommen. Neben den 360-Grad-Aufnahmen ist der Rundgang durch Drohnenbilder sowie durch Informationen, Links und Audioaufnahmen zu bestimmten Gebäuden und zu den Sehenswürdigkeiten ergänzt.

    Der 3D-Stadtrundgang ist individuell erweiterbar, sodass er die kommenden Jahre weiter ausgebaut werden soll, um Eilenburg digital erlebbar zu machen. Die Aufnahme der Eilenburger Schwimmhalle sowie des Bürgerhauses sind bereits fest eingeplant.

    Sitzung des Stadtausschusses

    Die nächste öffentliche Sitzung des Stadtausschusses findet am Montag, dem 17.05.2021, 18:00 Uhr im Bürgerhaus Eilenburg (Großer Saal), Franz-Mehring-Straße 23 statt. Diese Sitzung findet als Videokonferenz statt. Im Bürgerhaus besteht für Interessierte die Möglichkeit, den Verlauf per Videoübertragung zu verfolgen – Besucher sind verpflichtet, einen medizinischen Mund-Nasen-Schutz zu tragen sowie die geltenden Hygiene- und Abstandsregeln einzuhalten.

    Tag der offenen Tür am BSZ Eilenburg – mal anders

    Wir möchten alle interessierten Schülerinnen und Schüler sowie deren Eltern zu unserem virtuellen Tag der offenen Tür am 20.05.2021 einladen. Aufgrund der aktuellen Bedingungen werden wir in diesem Jahr einen virtuellen Rundgang durch unsere Schulgebäude anbieten.

    Dieser Rundgang kann über unsere Schulhomepage www.bsz-eilenburg.de betreten werden. Im Zeitraum von 09:00 bis 16:00 Uhr haben zukünftige Bewerber die Gelegenheit, verschiedene Gebäude kennenzulernen und zu den Ausbildungsgängen zu recherchieren.

    Lehrkräfte der unterschiedlichen Ausbildungsberufe stehen Ihnen von 09:15 Uhr bis 12:00 Uhr und von 15:00 Uhr bis 16:00 Uhr per Videokonferenz zur Verfügung, um Ihre Fragen zu beantworten. Die Iconmap mit der Verlinkung zu den Ausbildungsgängen ist außerdem auch noch am darauffolgenden Tag (21.05.2021) vorhanden.

    Wir hoffen, auf diese Weise eine gute Alternative zur bisherigen Berufsorientierung anzubieten und freuen uns über zahlreiches „Erscheinen“.

    Stellenausschreibung – Sachbearbeiter im Bereich Liegenschaften

    In der Stadtverwaltung Eilenburg ist zum 01.07.2021 eine Stelle als Sachbearbeiter (m/w/d) im Bereich Liegenschaften zu besetzen.

    Das Aufgabengebiet umfasst insbesondere die Bearbeitung der Miet- und Pachtverträge über städtische Grundstücke und Gebäude einschließlich Betriebskostenabrechnung, von Gestattungen und Bauerlaubnissen auf Grundstücken der Stadtverwaltung Eilenburg sowie die Bearbeitung und Bestellung von Erbbaurechten.

    Des Weiteren sind die Verwaltung und Bewirtschaftung stadteigener Grundstücke inkl. Wahrnehmung der Eigentümerpflichten, die Bearbeitung Eigentümerrecherchen nebst entsprechender Auskünfte sowie Eigentümerzustimmungen sowie von Abgaben für städtische Grundstücke einschließlich entsprechender Weiterberechnung an Grundstücksnutzer im Aufgabengebiet enthalten.

    Auch die Führung von Datenbanken und Akten zum Grundstücksbestand, die Bearbeitung von Grundbuch- und Katasterangelegenheiten sowie die Vermögenszuordnung gehören zu den Aufgaben. Eine abschließende Abgrenzung des Aufgabengebietes wird ausdrücklich vorbehalten.

    Eine abgeschlossene Ausbildung in der öffentlichen Verwaltung, im Immobilien- oder Notarbereich oder vergleichbare Ausbildung sowie Kenntnisse und Erfahrung im Bereich der Liegenschaften und Grundstücksangelegenheiten werden gefordert. Auch absolute Zuverlässigkeit und Verantwortungsbewusstsein, ein freundliches Auftreten sowie kompetenter, souveräner und freundlicher Umgang sollten vorhanden sein.

    Zudem sind Einsatzbereitschaft, selbständiges und strukturiertes Arbeiten, Belastbarkeit, Verantwortungsbewusstsein und Teamgeist und ein Führerschein der Klasse B Voraussetzung.
    Wir bieten ein interessantes und anspruchsvolles Tätigkeitfeld in einem engagierten und aufgeschlossenen Team, ein vielseitiges und abwechslungsreiches Aufgabengebiet sowie flexible und familienfreundliche Arbeitszeiten im Rahmen der geltenden Dienstvereinbarung unter Berücksichtigung arbeitsorganisatorischer Erforderlichkeiten.

    Es sind diverse Leistungen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements, Mitarbeiterveranstaltungen und Team-Events sowie attraktive Arbeitgeberleistungen des öffentlichen Dienstes zu erwarten. Die Arbeitszeit beträgt 40 Stun-den/Woche. Die Vergütung erfolgt entsprechend des Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst (TVöD-VKA) in der Entgeltgruppe 7. Eine Übertragung höherwertiger Aufgaben ist bei Eignung möglich.

    Die schriftliche Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugniskopien, Darstellung des beruflichen Werdegangs, Beurteilungen) ist, bevorzugt in elektronischer Form, bis zum 28.05.2021 an jobs@eilenburg.de zu senden.

    Postalische Bewerbungen an: Stadtverwaltung Eilenburg, Fachbereich Ordnung und Soziales „Liegenschaften“, Personalverwaltung, Marktplatz 1, 04838 Eilenburg.

    Ansprechpartner: FB Ordnung und Soziales | Frau Schneider | Tel.: 03423 652147 | jobs@eilenburg.de | www.eilenburg.de

    Stellenausschreibung – Standesbeamter

    In der Stadtverwaltung Eilenburg ist ab Juli 2021 unbefristet eine Stelle als Standesbeamter (m/w/d) zu besetzen. Die Besetzung erfolgt zunächst als Schwangerschafts- und Elternzeitvertretung und wird im Anschluss im benannten Aufgabengebiet fortgesetzt.

    Das Aufgabengebiet umfasst insbesondere: die Bearbeitung personenstandsrechtlicher Angelegenheiten, die Vorbereitung und Durchführung von Eheschließungen sowie die Beurkundungen von Geburten und Sterbefällen. Auch die Durchführung besonderer familienrechtlicher Beurkundungen, wie Vaterschafts- und Mutterschaftsanerkennungen, Beurkundungen von namensrechtlichen Erklärungen sowie die Pflege und Führung des Personenstandsregisters/elektronischen Personenstandsregisters sind im Aufgabengebiet enthalten.

    Zu erfüllen sind zudem Bürgerberatungen und Auskunftserteilungen in personenstandsrechtlichen Angelegenheiten sowie Beurkundung von Kirchenaustrittserklärungen. Eine abschließende Abgrenzung des Aufgabengebietes wird ausdrücklich vorbehalten.

    Gefordert wird eine Bestellung zum/r Standesbeamten/in nach § 1 SächsPStVO bzw. Erfüllung der Voraussetzungen zur Bestellung zum/r Standesbeamten/in nach § 1 SächsPStVO, Kenntnisse und Erfahrung im Umgang mit den einschlägigen Rechtsvorschriften sowie selbständiges und strukturiertes Arbeiten, Verantwortungsbewusstsein und Teamgeist.

    Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit sowie Belastbarkeit und Einsatzbereitschaft, gute IT-Kenntnisse im Umgang mit der Standes-amtssoftware, freundliches Auftreten sowie kompetenter, souveräner Umgang mit den Bürgern und die Bereitschaft zur Samstagstätigkeit sind ebenfalls Voraussetzung.

    Wir bieten Ihnen ein interessantes und verantwortungsvolles Tätigkeitsfeld in einem engagierten und aufgeschlossenen Team, ein vielseitiges und abwechslungsreiches Aufgabengebiet und flexible Arbeitszeiten unter Berücksichtigung arbeitsorganisatorischer Erforderlichkeiten (Öffnungszeiten). Sie erhalten auch diverse Leistungen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements, Mitarbeiterveranstaltungen und Team-Events und attraktive Arbeitgeberleistungen des öffentlichen Dienstes.

    Die Stelle wird im ersten Jahr in Vollzeit und im Anschluss in Teilzeit besetzt. Die Vergütung erfolgt entsprechend des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD-VKA) in der Entgeltgruppe 8.

    Die schriftliche Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugniskopien, Darstellung des beruflichen Werdegangs, Beurteilungen) ist, bevorzugt in elektronischer Form, bis zum 28.05.2021 an jobs@eilenburg.de zu senden.

    Postalische Bewerbungen an: Stadtverwaltung Eilenburg, Fachbereich Ordnung und Soziales „Standesamt“, Personalverwaltung, Marktplatz 1, 04838 Eilenburg.

    Ansprechpartner: FB Ordnung und Soziales | Frau Schneider | Tel.: 03423 652147 | jobs@eilenburg.de | www.eilenburg.de

    Straßensperrungen in der Stadt Eilenburg

    Straße Kellerstraße – Abschnitt zwischen Garagenstandort(Treppe) bis Bergstr
    Maßnahme Vollsperrung
    Zeitraum 12.04.2021– 18.06.2021
    Grund Neuverlegung von Elektrokabel (Stadtwerke Eilenburg)

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige