17.3 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Aktuelle Meldungen aus Delitzsch

Anzeige

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Anzeige

    Aktueller Stand der Badplanung: Schwimmhalle wird gedreht. In der öffentlichen Sitzung des Technischen Ausschusses berichtete der Geschäftsführer von Bauplanung Bautzen GmbH (BPB) über den aktuellen Stand der Planung für den Schimmbadneu- und -umbau in Delitzsch.

    Schwimmhalle

    Die entscheidendste Änderung in der aktuellen Vorplanung zur Grundlagenermittlung aus 2020 ist die Drehung der Schwimmhalle um 90 Grad. Aufgrund einer alten Eiche, der der Hallenneubau in der ursprünglich vorgesehenen West-Ost-Ausrichtung sehr nahe gekommen wäre, wird die Schwimmhalle nun längsseitig parallel zur Elberitzstraße entstehen. Damit öffnet sich die Halle auf dem Gelände selbst nun ebenfalls Richtung Freibadfläche.

    Die Halle wird in Abstimmung mit der Stadtverwaltung gruppenorientiert geplant, da hier die meisten Nutzerinnen und Nutzer aus den Bereichen Lehr- und Vereinsschwimmen erwartet werden. Die Wassertiefen reichen in der Halle von 0,90 m bis 1,90 Meter. Eine breite Gewöhnungstreppe erleichtert Menschen allen Altersstufen und aller Schwimm-Vorbildung den Einstieg in das Wasser.

    Schwimmüberwachung im Außenbereich

    Um das Schwimmbecken, das Kinderbecken und das Erlebnisbecken im Außenbereich im Blick behalten zu können, wird für die Schwimmüberwachung zwischen den Becken eine gläserne Kanzel entstehen. Unter ihr wird der Sanitätsstützpunkt eingerichtet.

    Funktionsgebäude an der Elberitzstraße

    Das alte Funktionsgebäude parallel zur Elberitzstraße soll abgerissen werden. Für Behindertenparkplätze und eine Vielzahl von Fahrradständern wird das neue Funktionsgebäude etwas schmaler errichtet werden. Es beherbergt künftig einen Mehrzweckraum, einen Technikbereich, Sanitärräume. Zur Liegewiese hin öffnet sich das Gebäude und bietet durch eine filigrane Überdachung Sonnen und Regenschutz, etwa für Gruppen. An diesen Bereich anschließend könnte später die mobile Gastronomieversorgung stattfinden.

    Außerdem

    Über eine zentrale Kasse an der Hauptachse werden sowohl der Zutritt zur Schwimmhalle als auch im Freiluftbereich ermöglicht. Zwischen Schwimmhalle und Erlebnisbecken wird unter der alten Eiche ein kleiner Spielplatz entstehen. Neben dem Erlebnisbecken bieten drei mit Sonnensegeln überspannte Podeste Möglichkeiten zur Rast und zur Ablage von Utensilien. Ein Blockheizkraftwerk, das durch eine Gastherme unterstützt werden kann, soll
    den Komplex beheizen.

    Wie geht es weiter?

    – Bis Ende August 2021 Abschluss der Vorplanung
    – Anfang 2022: Stellen des Bauantrags
    – Mitte 2022: erste Ausschreibungen
    – November 2022: Baubeginn
    – Mai 2024: Fertigstellung

    Alternativbelag für neue Loberbrücke

    Fertigstellung voraussichtlich Ende August

    Weil die Qualität des gelieferten Holzes nicht den Anforderungen des Auftraggebers entsprach, hat sich die Stadtverwaltung dazu entschlossen, einen alternativen Belag für die neue Loberbrücke bei Döbernitz prüfen zu lassen. Im Ergebnis hat man sich nun für glasfaserverstärkten Kunststoff entschieden.

    Auch hier sind erneut Lieferzeiten abzuwarten, so dass man in der Stadtverwaltung nun hofft, die Brücke bis Ende August 2021 fertiggestellt zu haben. Ursprünglich war der Abschluss der Baumaßnahme für Ende Juni 2021 vorgesehen. Aufgrund von Wartezeiten auf die Holzlieferung hatte sich dieses Ziel bereits verschoben. Die alte Brücke war im April abgebrochen worden.

    Stadt sucht erneut Erzieherin/Erzieher

    Die Große Kreisstadt Delitzsch sucht zum nächstmöglichen Termin Erzieher/in (w/m/d) für den unbefristeten Einsatz im Kindergarten, Kinderkrippe und Hort. Derzeit würde der Einsatz vorwiegend im Hort erfolgen.

    Mit der abgeschlossenen Ausbildung als staatlich anerkannte/-r Erzieher/-in, einer ausgeprägten Sozialkompetenz und hoher Einsatzbereitschaft qualifizieren sich Interessenten für den Einsatz in den städtischen Kindereinrichtungen. Dort bilden, erziehen und fördern sie die nächste Generation und wirken auch an der  Qualitätsweiterentwicklung der Kindereinrichtungen mit.

    Alle weiteren Informationen finden sich, ebenso wie weitere Stellenangebote, online auf www.delitzsch.de/stellenangebote

    Neues Gerät für Servicegesellschaft

    Die Servicegesellschaft der Stadt Delitzsch erhält ein neues Kipperfahrzeug für rund 70.000 Euro. Das haben die Mitglieder des Technischen Ausschusses in ihrer öffentlichen Sitzung am 27. August 2021 beschlossen.

    Das Fahrzeug wird einen erstmals 1998 zugelassenen LKW ersetzen, den die SGD bisher ebenfalls für die Arbeit in den Grünanlagen eingesetzt hatte. Eine Reparatur des Altfahrzeugs ist unwirtschaftlich.

    Lara Madonna, Paz und Sportolino – Namensvergaben im Tiergarten

    Alpakas und Känguru getauft

    Namensvergabe für Alpakas

    Ein etwa zweijähriges, cremefarbenes Alpakaweibchen im Delitzscher Tiergarten hat endlich einen Namen. Bernd Düsel, Alpakazüchter und seit vielen Jahren ehrenamtlicher „Alpaka-Betreuer“ in der Einrichtung am Lober, taufte das Tier auf den Namen „Lara Madonna“.

    „Dies passt zu ihrem fast anschmiegsamen Wesen, mit dem sie vertrauten Personen regelrecht entgegenstürmt, um von ihnen gestreichelt zu werden. Wer allerdings dabei ihrem Hinterteil zu nahe kommt, erhält auch schon einmal einen schnellen Tritt – durchaus primadonnenhaft“, meint Tiergartenleiter Konstantin Ruske aus.

    Als Neugeborenes hat ein kleiner rabenschwarzer Hengst mit weißem Kinn den Namen „Paz“ bekommen. Den Vorschlag hatte Maren Blümel eingebracht. Paz kam am 16. Juni zur Welt. Eltern sind die Stute „Nelly“ und der im letzten Jahr abgegebene Zuchthengst „Black Dancer“.

    Der oben erwähnte Bernd Düsel züchtet Alpakas und nimmt seit Jahren regelmäßig freitags zwischen 9 und 10 Uhr die Delitzscher Alpakaherde auf kleine Ausflüge durch den Tiergarten mit. Hier können die Tiere leckeres Laub ergattern, sich im Gras wälzen, eben ihren Alltag enorm bereichern. Tierpsychologisch sei dies als großer Gewinn für die Neuweltkamele zu werten, so der Tiergartenleiter.

    Kindersportzentrum Sportolino tauft Känguru

    Fit und springlebendig – die Mitglieder des Kindersportzentrums Sportolino in Delitzsch haben im Juli ein Patentier im Delitzscher Tiergarten gefunden, was zur eigenen Sportlichkeit passt. Das Bennett-Känguru hört nun auf den Namen „Sportolino“.

    Tiergartenleiter Konstantin Ruske berichtet: „Die Kindersportgruppen sollen auch immer wieder einmal gemeinsam bei ihrem Patenkind vorbei schauen und dabei einiges für ihre Fitness tun“. Bereits jetzt ist der Tiergarten durch viele Spielplätze reich mit passenden Aktivangeboten ausgestattet.

    Er selbst hatte die Patenschaftsurkunde an die Sportolino-Leiterin Elske Kranenburg und einige kleine Sportler aus der Jugendsektion des VitaMed-Zentrum für Gesundheitssport e. V. übergeben.

    Baustellen

    Straße: gesamtes Stadtgebiet und Ortsteile
    Ursache: Breitbandausbau der Telekom, Verlegung Telekommunikationskabel
    Maßnahme: halbseitige Straßensperrungen, teilweise mit Ampelregelung Abschnittsweise sind Vollsperrungen, Haltverbote und Sperrung der Gehwege notwendig. Übersicht über Straßen: www.delitzsch.de/breitbandausbau
    Zeitraum: bis 27.8.2021

    Straße: Karl-Marx-Straße
    Ursache: Arbeiten im Auftrag der Stadtwerke
    Maßnahme: halbseitige Sperrung, Einbahnstraßenregelung
    Zeitraum: bis 31.8.2021
    Hinweis: Die Karl-Marx-Straße kann nur aus Richtung Dübener Straße kommend befahren werden.

    Straße: Döbernitz, Willi-Keller-Siedlung, Loberbrücke
    Ursache: Ersatzneubau Loberbrücke
    Maßnahme: Vollsperrung
    Zeitraum: bis 27.8.2021

    Straße: Schillerstraße
    Ursache: T-Com Montagegrube
    Maßnahme: Vollsperrung
    Zeitraum: bis 19.8.2021

    Straße: Döbernitz, Goetheweg
    Ursache: Arbeiten im Auftrag der Stadtwerke
    Maßnahme: Vollsperrung
    Zeitraum: 2. bis 31.8.2021

    Straße: Döbernitz, Kurzer Weg
    Ursache: Arbeiten im Auftrag der Stadtwerke
    Maßnahme: Vollsperrung
    Zeitraum: 9. bis 31.8.2021

    Straße: Blumenstraße
    Ursache: Neubau Einfamilienhaus
    Maßnahme: Vollsperrung Höhe Haus-Nr. 10
    Zeitraum: bis 31.12.2021

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige