5.3 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Bühne frei! – musicpark geht in die zweite Auflage

Anzeige

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Anzeige

    Vom 11. bis 13. Juni 2022 kommt die Musik-Erlebnismesse für akustische, mechanische und elektronische Musikinstrumente nach pandemiebedingter Pause mit vollem Klang zurück: Sechs Ausstellungsbereiche zeigen die Vielfalt der Musikinstrumente. Testareale laden dazu ein, die Musikinstrumente im Spiel kennenzulernen.

    Verschiedene Bühnen versprechen Gänsehautfeeling inmitten des Messetrubels und spezielle Themenbereiche laden zum Austausch ein. Sie alle haben ein Ziel: Musikinstrumente und damit Musik endlich wieder in ihrer Vielfalt und ihrer Faszination erleben zu können. Für ein sicheres unbeschwertes Messeerlebnis sorgt das Hygienekonzept „Safe Expo“.

    „Endlich darf Musik wieder durch unsere Messehallen klingen“, erklärt Markus Geisenberger, Geschäftsführer der Leipziger Messe. „Die Branche wünscht sich sehnlichst, wieder persönlich mit den Kunden in Kontakt zu treten. Und genau das bieten wir mit unserem einzigartigen Konzept: Unsere vielfältige Ausstellung sowie die zahlreichen Erlebnisangebote zeigen auf echtem und unverfälschtem Weg die Faszination des Musizierens.“

    Die Veranstaltung rückt – wie schon für 2021 geplant – vom November in den Frühsommer und ändert ihre Tagesfolge künftig auf Samstag bis Montag. Während sich das Wochenende gezielt an das Privatpublikum richtet und das Erlebnis Musik in den Fokus stellt, wird das Rahmenprogramm am Veranstaltungsmontag stärker auf die Interessen des Nachwuchses und der Fachbesucher ausgerichtet. Schulen und Musikschulen haben die Möglichkeit, die Veranstaltung im Rahmen ihres Bildungskonzepts zu besuchen.

    Darüber hinaus setzt musicpark auf eine besonders fruchtbare Symbiose. Parallel zum musicpark findet das renommierte Bachfest Leipzig vom 9. bis 19. Juni statt. Unter dem Motto „BACH – We Are FAMILY“ wandeln führende Bach-Interpreten auf den Pfaden der weitverzweigten Musikerfamilie Bach. Beim musicpark können Bachfest-Besucher zudem die neuesten Themen der Klassikwelt entdecken.

    musicpark ist für alle da!

    Und das ist ganz wörtlich zu nehmen. In den insgesamt sechs Ausstellungsbereichen – Guitars & Amps, Drums & Percussion, Stage-, Studio- & DJ-Equipment, Band & Orchestra, Pianos & Keyboards und Education & Media können Besucher neue Instrumente und passendes Zubehör aller Gattungen finden und sofort ausprobieren.

    Doch das ist nur der Anfang: Interaktive Areale laden dazu ein, das Instrument in all seinen Facetten kennenzulernen und erste Musikerfahrungen zu sammeln. In den PlayZones lernen Besucher unter professioneller Anleitung in kleinen Gruppen, wie sie den Musikinstrumenten erste Töne entlocken. Schon nach kürzester Zeit können kleine Musikstücke gespielt werden – ein echtes Erfolgserlebnis, welches direkt mit dem Instrument verbindet. Sowohl für Anfänger als auch Fortgeschrittene stehen TestZones zur Verfügung, in denen Musikinstrumente eigenständig und ausgiebig getestet werden können.

    „Wir sind der festen Überzeugung, dass die Begeisterung für Musikinstrumente in erster Linie durch das persönliche Erleben von Musik entfacht wird“, so Projektdirektor Constantin Strobel. „Unsere Angebote zahlen allesamt darauf ein, das Instrument und seine Möglichkeiten direkt zu erleben – so dass man es gar nicht mehr aus der Hand geben möchte.“

    Individuelle Live-Erlebnisse

    Live ist live – und das auf zahlreichen Bühnen. Die SoundBoxen erschaffen kleine akustisch abgeschirmte Räume inmitten des Messetrubels und versprechen dem Besucher das perfekte Klangerlebnis. In den SoundBoxen treten professionelle Künstler auf und zeigen angehenden bis hin zu professionellen Musikern, wohin die Reise gehen kann. Besucher können Top-Musiker aus der Nähe sehen, sich unterhalten lassen und Tipps und Tricks für das Instrument bekommen.

    360 Grad Musik ist das Motto der ShowStage. Hier werden Instrumente verschiedener Gattungen und Genres auf einer Bühne gespielt: von Klassik bis Rock, Pop, Elektronik. Für mutige Nachwuchsmusiker öffnet die OpenMicStage und lädt zu spontanen Live-Auftritten vor Publikum ein.

    Geschichten hinter der Musik

    Musik kennt nicht nur Töne, sondern bietet auch viele spannende Geschichten und Gesichter dahinter. Diese werden ausführlich auf der StoryStage erzählt und gezeigt. Spezielle Themenbereiche kommen in den Cornern zum Tragen. Dieser Treffpunkt bietet viel Raum zum Austausch zu Special-Interest-Themen. Wer lieber das persönliche Gespräch sucht, kann sich in die BusinessLounge zurückziehen. Hier treffen sich Aussteller und Fachbesucher, um in gemütlicher Atmosphäre neue Ideen zu spinnen.

    Safe Expo: Mit Sicherheit ein Messeerlebnis

    musicpark ist pure Lust und Freude am Musizieren – und gerade deswegen hat die Sicherheit aller Beteiligten oberste Priorität. Die Umsetzung des praxiserprobten Hygienekonzepts Safe Expo garantiert allen Besuchern und Ausstellern ein optimales Messeerlebnis, trotz pandemischer Einschränkungen, mit entsprechenden Sicherheitsabständen und weitreichenden Hygienemaßnahmen. Das Konzept wird den aktuellen Bedingungen ständig angepasst und ist immer unter https://www.leipziger-messe.de/safeexpo einzusehen.

    Über musicpark

    Die Musik-Erlebnismesse musicpark präsentiert Branchenakteure, Hersteller, Marken und Zubehör im Bereich der akustischen, mechanischen und elektronischen Musikinstrumente. Beim Event für Musikliebhaber, Fachbesucher und Händler steht das Erlebnis Musik ganz klar im Fokus. Vor Ort können Besucher nicht nur die Vielfalt der Instrumente entdecken, sondern in verschiedenen Arealen hören oder selbst ausprobieren. Zum Auftakt kamen mehr als 11.200 Besucher vom 1. bis 3. November 2019 auf die Leipziger Messe.

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige