5.3 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

modell-hobby-spiel: Roboter zum Leben erwecken

Anzeige

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Anzeige

    Der Wunsch nach kleinen Helfern ist groß. Wie wunderbar wäre es, wenn der morgendliche Kaffee direkt ans Bett gebracht oder die schweren Einkaufstüten ganz automatisch ausgepackt würden. Die Robotik könnte solche Wünsche erfüllen. Die modell-hobby-spiel bietet vom 1. bis 3. Oktober Einstiegsangebote rund um das faszinierende Thema. Initiiert von der IHK zu Leipzig entstehen an allen drei Messetagen kleine Roboter.

    Von der Idee, der Programmierung, bis zum ersten Roboter-Schritt – so könnte man die Aktion der IHK zu Leipzig beschreiben. Am Stand der Industrie- und Handelskammer erwecken Besucher ihren eigenen Roboter zum Leben. Nach gemeinsamer Planung wird der Roboter gebaut, programmiert und getestet.

    Als Basis dient das Roberta-Konzept, welches seit vielen Jahren unkomplizierten Zugang zu innovativer Technik bietet, mit dem Ziel, Begeisterung für die MINT-Themen bei Schülerinnen und Schülern zu schaffen. Dank Open Source Software und speziell ausgebildeten Coaches entstehen selbst bei Laien in kürzester Zeit beeindruckende Ergebnisse.

    An der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig (HTWK) hat Roberta sogar ein eigenes Zentrum bekommen. Im RobertaRegioZentrum Leipzig werden regelmäßig neue Konstruktionen entwickelt, die im Schulunterricht Einsatz finden. Im Rahmen der modell-hobby-spiel stellen Mitarbeiter die Open Source Software NEPO vor, die eine wichtige Basis der Roberta-Technik bietet. Darüber hinaus können ausgewählte Roboter unter Anleitung gesteuert werden. Wer von der Faszination Robotik gepackt wurde, dem seien die Kurse im Roberta-Zentrum empfohlen.

    Wettkampf der Roboter

    Lego-Bausteine erobern seit vielen Jahren erfolgreich Kinderzimmer – technische Spielereien inklusive. Mit der FIRST ® LEGO ® League werden jährlich Jugendliche aus aller Welt in die Robotik entführt. Teilnehmer entwickeln im Rahmen des Programms einen Lego-Mindstorms-Roboter, mit dem sie anschließend in regionalen und überregionalen Wettbewerben auf einem Spielfeld kleine Aufgaben lösen.

    Zur modell-hobby-spiel gibt das BSZ7 (Berufliches Schulzentrum 7) Einblicke in den Lego-Roboter-Wettbewerb. Teams zeigen vor Ort ihre konstruierten Objekte und die Aufgaben des Wettbewerbs. Außerdem freuen sich Coaches und Lehrer auf Fragen zum Thema Robotik im Unterricht.

    Modellbau und -bahn digital

    Zunehmend kommt die Robotik auch auf Modellbahnplatten zum Einsatz – mit überraschenden Effekten. Im Junior College, dem Workshop-Angebot der Modellbahnwelt, finden beide Themen Raum. An verschiedenen Stationen lernen Besucher die Grundlagen zum Bau einer Modellbahnanlage, konstruieren Elektrokomponenten, erstellen Gleispläne am PC oder programmieren die Routen der Fahrzeuge.

    Vollautomatische Transportroboter entstehen beim Förderverein technisch ökologisches Jugendprojektzentrum Rabutz. Besucher sind herzlich eingeladen, mithilfe eines Metallbaukastens Fahrzeuge zu bauen und diese anschließend fahren zu lassen.

    Tickets nur online und im Vorverkauf

    Aufgrund des Hygienekonzept gibt es Tickets in diesem Jahr nur online oder an den Vorverkaufsstellen, beides ab 30. August. Die Tageskassen auf dem Messegelände entfallen. Den Ticketshop und eine Liste der Vorverkaufsstellen finden Besucher unter www.modell-hobby-spiel.de/tickets. Schon in den letzten Jahren hatten sehr viele Besucher ihr Ticket vorab online erworben. Auch Online-Tickets berechtigen zur kostenfreien Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel zum Messegelände.

    Die Leipziger Messe hat zur Umsetzung der aktuellen Hygieneschutzbestimmungen das Hygiene- und Sicherheitskonzept Safe Expo entwickelt, sichtbar unter www.leipziger-messe.de/safeexpo. Für die Erlebnismesse modell-hobby-spiel wird ein individuelles Konzept gelten auf Basis der im Herbst geltenden Bestimmungen.

    Über die modell-hobby-spiel

    Die modell-hobby-spiel ist Deutschlands vielfältigste Erlebnismesse für die Bereiche Modellbau, Modelleisenbahn, kreatives Gestalten, Sport und Spiel. Neben dem breiten Produktangebot steht vor allem das Ausprobieren im Fokus: Zu den Highlights der Messe zählen Vorführungen, die größte Indoor-Flugfläche Deutschlands, ein großes Spieleareal, zahlreiche Kreativ-Ateliers und detailreich gestaltete Modellanlagen.

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige