5.6 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Veranstaltung rund um das Engagement von und für Jugendliche

Anzeige

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Anzeige

    Das Ehrenamt für Kinder und Jugendliche steht bei einer Veranstaltung am 15. September, zwischen 14 und 18 Uhr, im Fokus. Unter dem Titel „Spotlight – engagagiert für morgen“ stellen sich unter freiem Himmel auf dem Burgplatz Vereine, Initiativen und Organisationen vor, die ehrenamtliche Unterstützung suchen.

    Sie erläutern ihre Angebote und zeigen auf, wo sich junge Menschen einbringen können. Die Veranstaltung ist Teil der bundesweiten Woche des bürgerschaftlichen Engagements vom 10. bis 19. September.

    Mit dabei sind große und kleinere gemeinnützige Organisationen wie Columbus Junior e. V., der Deutsche Kinderschutzbund Ortsverband Leipzig e.V., der Internationale Bund Freier Träger der Jugend-, Sozial- und Bildungsarbeit, die Joblinge gAG Leipzig, der Kreisverband Leipzig-Stadt des DRK, LeseLust e. V., der offene interkulturelle Mädchentreff MIO im Osten sowie der StadtSportBund e.V. und viele andere Akteure. Am Stand der Freiwilligen-Agentur Leipzig können sich Interessierte rund um das Thema Ehrenamt und weitere Tätigkeitsfelder informieren.

    Die Verwaltung stellt sich unter anderem mit der Geschäftsstelle Kinder- und Jugendbeteiligung mit dem Jugendparlament und dem StadtSchülerRat vor, dem Ferienpass, der Aktion Baumstarke Stadt und der Koordinierungsstelle „Leipzig weiter denken“. Parallel zum Open Air auf dem Burgplatz können sich alle Interessierten im Stadtbüro zwischen 13 und 18 Uhr die Ausstellung „Leipziger Seniorinnen stricken Babyschuhe“ ansehen mit den Portraits jener Frauen, die ehrenamtlich für die Babystartpakete stricken.

    Wer am 15. September verhindert ist oder sich für andere Themen des Engagements interessiert, kann die kostenfreie Impulsberatung des Teams der Freiwilligen-Agentur Leipzig e. V. nutzen. Sie wird immer dienstags alle zwei Wochen von 15 bis 18 Uhr im Stadtbüro am Burgplatz angeboten. Eine Anmeldung vorab ist nicht nötig. Das Angebot ist auch telefonisch unter der Telefonnummer 0341 123-2097 erreichbar.

    Weitere Informationen gibt es online unter https://www.leipzig.de/engagementimpuls.

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige