1.6 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Energieminister Günther: Die Energiewende braucht Akzeptanz und Dialog

Von Sächsisches Staatsministerium für Energie, Klimaschutz, Umwelt und Landwirtschaft
Anzeige

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Anzeige

    Am Dienstag (5.10.) hat Sachsens Energieminister Wolfram Günther gemeinsam mit dem Geschäftsführer der Sächsischen Energieagentur - SAENA GmbH, Dr. Tilman Werner, in Dresden die Dialog- und Servicestelle (DSS) für erneuerbare Energien eröffnet. Ziel der DSS ist es, die Akzeptanz von Energiewende und Erneuerbare-Energien-Projekten vor Ort zu erhöhen. Die DSS wird Bürgerinnen und Bürger sowie Kommunen informieren und beraten sowie bei der Bewältigung von Konflikten unterstützen.

    Staatsminister Günther ordnete die neue Dialog- und Servicestelle auf der Eröffnungsveranstaltung in die energiepolitischen Ziele und Aktivitäten des Freistaats ein: „Unser Ziel und unsere Verpflichtung lautet Klimaneutralität. Dafür brauchen wir die Energiewende, dafür brauchen wir den schnellen Ausbau erneuerbarer Energien in Sachsen und für Sachsen.

    Und wir brauchen Akzeptanz. Die neue Dialog- und Servicestelle wird für Information und Transparenz sorgen und helfen, Konflikte vor Ort zu lösen. Sie ist ein wesentlicher Baustein unserer Energiepolitik; mit ihr setzen wir einen weiteren Punkt unseres Koalitionsvertrags um.“

    Thematische Schwerpunkte der Stelle sind insbesondere der Ausbau der erneuerbaren Energien in der Stromerzeugung, aber auch im Bereich der Wärme- bzw. Kälteversorgung.

    Im Rahmen der Eröffnung wurden auch die geplanten Vorhaben, Aufgaben und die zukünftige Ausgestaltung der Dialog- und Servicestelle vorgestellt. Die Dialog- und Servicestelle startet mit vier Beschäftigten. Staatsminister Günther ist Aufsichtsratsvorsitzender der Sächsischen Energieagentur – SAENA GmbH.

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige