Alle reden von Wasserstoff – aber was ist dran am Hype? Dieser Frage geht DIE LINKE. Sachsen am Sonnabend, dem 6. November 2021, in Weißwasser auf einer öffentlichen Veranstaltung nach. Dazu hat die Partei unter anderem Gäste aus Wirtschaft, Umweltverbänden, Gewerkschaften und Wissenschaft eingeladen.

„Wasserstoff gilt vielen als Stoff der Zukunft für die Energieversorgung und Mobilität. Wir fragen: Stimmt das? Ist es sinnvoll, das Auto mit Wasserstoff zu tanken oder Straßenbahnen umzustellen, wenn es doch schon Oberleitungen gibt? Welche Rolle kann der Wasserstoff im Strukturwandel in der Lausitz spielen? Kann er die Kohle ersetzen? Was kann Wasserstoff, was nicht? Diese Fragen diskutieren wir direkt vor Ort in Weißwasser.“, so kündigt Antonia Mertsching, Sprecherin der Umwelt-Arbeitsgemeinschaft der sächsischen Linken und Kreisvorsitzende in Görlitz die Konferenz an.

Informationen zur Veranstaltung:

  •  Zeit: Samstag, 06.11.2021 10-15 Uhr
  • Ort: Weißwasser, SKZ-Telux, Straße der Einheit 20
  • Für eine Teilnahme vor Ort wird eine Anmeldung via Mail an [email protected] erbeten.
  • Die Veranstaltung wird auch live auf der Website von Die Linke Sachsen übertragen: www.dielinke-sachsen.de
  • Weitere Informationen (Ablauf, Gäste & mehr): https://gleft.de/4rQ
- Anzeige -

Keine Kommentare bisher

Schreiben Sie einen Kommentar