Auch in diesem Jahr ruft der Kreisverband Die Linke Westsachsen dazu auf, sich an den Gendenkveranstaltungen rund um den 9. November zu beteiligen. An vielen Stolpersteinen im Landkreis Leipzig wird heute gemeinsam mit verschiedenen Initiativen und Vereinen den Opfern faschistischer Gewalt gedacht.

Viele unserer Genoss/-innen beteiligen sich jedes Jahr an den Veranstaltungen. Unser Kreisvorsitzender, Jens Kretzschmar (Kreisvorsitzender Die Linke Westsachsen) wird heute 17:00 Uhr in Wurzen (Jacobsgasse (10 bzw. 13) am Gedenken teilnehmen: „Wir dürfen niemals vergessen, was geschehen ist und müssen gerade heute mehr denn je den rechtsextremen Entwicklungen in unserer Gesellschaft entgegentreten“.

Am 9. November1938 bildete die Reichspogromnacht einen weiteren Höhepunkt der beispiellosen Verfolgung und Entrechtung von Menschen im gesamten ehemaligen Deutschen Reich. Deshalb werden am heutigen November alle Bürger/-innen zum Putzen der Stolpersteine aufgerufen, um die Namen der Opfer wieder sichtbar zu machen.

Empfohlen auf LZ

- Anzeige -

Keine Kommentare bisher

Schreiben Sie einen Kommentar