Auch im Jahr 2022 wird mit dem Förderprogramm „Wir für Sachsen” wieder ehrenamtliches Engagement in Sachsen gefördert. Insgesamt stehen 11 Millionen Euro zur Verfügung. Antragsberechtigt sind Träger von Ehrenamtsprojekten, wie beispielsweise Kirchen, Stiftungen, gemeinnützige Vereine, Verbände der freien Wohlfahrtspflege oder Gemeinden.

Dazu erklärt SPD-Sozialpolitikerin Simone Lang: „Es ist beeindruckend, wie viele engagierte Menschen in Sachsen mit Herz unterwegs sind, sich selbstlos in ihrer Freizeit für andere Menschen und den Zusammenhalt in Sachsen einsetzen. Ihnen möchte ich danken: Ihr seid der Motor des Gemeinwohls!”

Gefördert werden bis zu 40 Euro monatlich pro ehrenamtlich Engagierten für maximal 11 Kalendermonate im Jahr. Die SPD-Fraktion hat sich in den Haushaltsverhandlungen für die weitere Finanzierung des Förderprogramms stark gemacht. Außerdem hat das Sozialministerium die Anregungen der ehrenamtlich Tätigen aufgenommen und das Antrags- und Abrechnungsverfahren vereinfacht.

Weitere Informationen finden Sie unter: https://www.spd-fraktion-sachsen.de/wir-fuer-sachsen/ oder https://medienservice.sachsen.de/medien/news/1035543

- Anzeige -

Keine Kommentare bisher

Schreiben Sie einen Kommentar