17.6 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

„Die Partei“ stellt sich Presse und Wählern: Ein Interview mit eventuell politischem Hintergrund

Anzeige

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Anzeige

    Die Distillery könnte in den Neubau der Propsteigemeinde, zum Sammeln von Unterstützerunterschriften wird mittels hartem Alkohol geworben und das eigentliche Motto des "Partei"-Wahlkampfes sei "Ruhe, Ordnung, Heimatliebe". Um es auf den Punkt zu bringen, hier einige unseriöse Fragen an Tom Rodig, Pressesprecher, "Die Partei" Leipzig-Volkmarsdorf und einige wegweisende Antworten für Leipzig nach der Machtergreifung.

    Doch vorab im Sinne der fairen Behandlung der neuen politischen Kraft einige Auszüge des Statements, welches Vertreter der Partei „Die Partei“ im Kommentarbereich hinterließen. So würde die Partei in Wahrheit mit immerhin sechs Kandidaten in Leipzig antreten (Liste am Ende) und verwahre sich gegen die reduzierte Behandlung der L-IZ.de zur Kandidatur Christoph Meißners.

    Im Weiteren stünde „nicht der Aus-, Um-, Auf- oder gar Wiederaufbau einer Kirche im Vordergrund in diesem Wahlkampf der Debatte, sondern das Motto `Ruhe, Ordnung, Heimatliebe‘, sind es doch gerade diese Themen, die in den Herzen der geliebten Leipziger Bevölkerung das größte Feuer entflammen.“ so M. Haschke und T. Kumbernuß, Kandidaten der Partei für Arbeit, Rechtsstaat, Tierschutz, Elitenförderung und basisdemokratische Initiative – „Die Partei“.

    Dies sei also weder eine „Spaßattacke“ (Zitat l-iz) noch die Attacke einer Spaßpartei, würde sich doch gerade „Die Partei“ sich am ernsthaftesten mit der Politik der weltweit geachteten Heldenstadt auseinandersetzen und deshalb Bündnisse mit Spaßparteien wie der sogenannten FDP entschieden ablehnen. „Um das Image und die wirtschaftliche Reputation der blühenden Messestadt nicht noch weiter zu ruinieren.“ so Haschke und Kumbernuß.
    Da die Redaktion der L-IZ Politikern, auch angehenden, immer erst einmal vorbehaltloses Vertrauen entgegenbringt, war dies der letzte Anstoß, endlich mit wenigstens einem Vertreter der nach der Macht strebenden Gruppierung zu „sprechen“. Hier die Fragen und die Antworten. Oder besser, erst eine Antwort von Tom Rodig, Pressesprecher von „Die Partei“ Leipzig-Volkmarsdorf, dann die erste Frage.

    Hallo Michael Freitag, anbei die Antworten auf ihre teilweise sehr unseriösen Fragen. Wir sind schließlich eine seriöse Partei! In welcher Form werden Sie unsere Aussagen verwenden?

    1:1, zu mehr ist eh keine Zeit bei der prekären Presse (Hirnbenutzung kostet Zeit und Zeit ist ja Geld). Gibt es bereits erste Reaktionen der katholischen Kirche zu Ihrem interessanten Vorschlag, die Distillery in die Propsteikirche umzusiedeln?

    Die katholische Propsteigemeinde St. Trinitatis begrüßt unseren Vorschlag. Sie sieht darin eine fabelhafte Möglichkeit junge Menschen für die Gemeinde zu begeistern. Das haben wir natürlich nicht gewollt. Ihr „erweitertes Nutzungskonzept“ soll in den Bauvorgang einfliessen. Die Bezeichnung „Techno-Tempel“ stammt von uns! Wir streben eine Unterlassungsklage an.

    Wie ist die Verkehrssicherheit der betrunkenen Radfahrer am Mittwoch gewährleistet?

    Schlecht.

    Gibt es eine Setlist zu den (gute Musik) gespielten Liedern am Mittwoch und Donnerstag, den 19. und 20. März?

    Zunächst gehört zum Standardrepertoire jeder „Partei“-Playlist die Partei-Hymne („Die Partei, Die Partei, die hat immer recht“) und passend zu unserem Wahlslogan natürlich die Internationale, in deren Refrain wir konsequent „Völker“ mit „Volkmarsdorf“ übersingen werden. Des Weiteren erwartet den geneigten „Partei“-Freund eine bunte Mischung unseres hauseigenen Plattendrehers „Bufo Tenin“. Musikalisch zu verorten zwischen richtig gut und richtig „schlecht“ (so sagen Kritiker).

    Gibt es bereits weitere Maßnahmen, welche „Die Partei“ oder speziell Herr Meißner nach der Machtübernahme einleiten möchte?

    Mehr zum Thema:

    Späte Spaßattacke: „Die Partei“ im Tiefflug Richtung Leipziger Rathaus
    Wochenlang werben nun bereits die sogenannten …

    Ganz dem Wahlslogan entsprechend von „Die Partei“Leipzig („Ruhe, Ordnung, Heimatliebe!“) fordern wir: Platz 1 für Leipzig! Wir wollen nicht hinnehmen, dass uns eine mittelmäßige Provinzstadt („Dortmund“, siehe: http://www1.wdr.de/themen/wirtschaft/armut148.html) den Rang als Armutshauptstadt abläuft. Im Jahr 2013 musste Leipzig die jahrelange Führung in dieser Kategorie abgeben. Ein Skandal, wie wir einstimmig befinden.

    Leipzig wieder zur Armutshauptstadt machen!

    Was geschieht mit Bürgern, die ihn oder einen anderen Kandidaten der Partei „Die Partei“ nicht wählen?

    Wir werden, wie es Bertolt Brecht formuliert hat, ganz einfach das Volk auflösen und uns ein neues wählen. Leipzig hat einen enormen Zuzug, da wird uns das nicht schwerfallen.
    Wahlkreis 1: C. Meißner und T. Rodig
    Wahlkreis 3: M. Kozik
    Wahlkreis 4: T. Kumbernuß
    Wahlkreis 5: M. Haschke
    Wahlkreis 7: U. Brückner
    Wahlkreis 0: Zentrum, Zentrum-Ost, Zentrum-Südost, Zentrum-Süd, Zentrum-West, Zentrum-Nordwest, Zentrum-Nord, Marienbrunn
    Wahlkreis 1: Schönefeld-Abtnaundorf, Schönefeld-Ost, Thekla, Plaußig-Portitz, Neustadt-Neuschönefeld, Volkmarsdorf, Heiterblick
    Wahlkreis 2: Anger-Crottendorf, Sellerhausen-Stünz, Paunsdorf, Mölkau, Engelsdorf, Baalsdorf, Althen-Kleinpösna
    Wahlkreis 3: Reudnitz-Thonberg, Stötteritz, Probstheida, Meusdorf, Liebertwolkwitz, Holzhausen
    Wahlkreis 4: Südvorstadt, Connewitz, Lößnig, Dölitz-Dösen
    Wahlkreis 5: Schleußig, Plagwitz, Kleinzschocher, Großzschocher, Knautkleeberg-Knauthain, Hartmannsdorf-Knautnaundorf, Grünau-Siedlung
    Wahlkreis 6: Schönau, Grünau-Ost, Grünau-Mitte, Lausen-Grünau, Grünau-Nord
    Wahlkreis 7: Miltitz, Lindenau, Altlindenau, Neulindenau, Leutzsch, Böhlitz-Ehrenberg, Burghausen-Rückmarsdorf
    Wahlkreis 8: Möckern, Wahren, Lützschena-Stahmeln, Lindenthal, Gohlis-Süd, Gohlis-Nord
    Wahlkreis 9: Mockau-Süd, Mockau-Nord, Gohlis-Mitte, Eutritzsch, Seehausen, Wiederitzsch

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige