2.6 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Zwischenstopp (Teil 3): Martin Scholz, Trainer der Uni-Riesen

Mehr zum Thema

Mehr

    Die Leipziger Uni-Riesen waren mit großen Zielen in diese ProB-Saison gestartet. Das Team um Trainer Martin Scholz sah sich bereit dafür, am Ende ganz oben in der Tabelle zu stehen. Beim Blick auf die aktuelle Rangfolge fällt unschwer auf, dass dieses Ziel sehr ambitioniert war. Nach 14 Spielen stehen nur sechs Siege acht Niederlagen gegenüber, was die Leipziger auf Platz 11 zurückwarf - allerdings in einem durchaus engen Classement. Martin Scholz schätzt die Situation ein.

    Inwieweit entspricht der bisherige Saisonverlauf den Erwartungen, mit denen die Uni Riesen gestartet sind?

    Wir stehen ganz klar hinter unseren Erwartungen. Obwohl wir wussten, dass wir uns im Aufbau einer neuen und recht jungen Mannschaft befinden, waren zwei bis drei Siege mehr eingeplant.

    Welche besonders positiven und welche negativen Erfahrungen lagen bisher auf dem Weg?

    Positiv war der vielversprechende Saisonstart und ist der Zusammenhalt innerhalb der Mannschaft und des Vereins. Negativ ist, dass wir nur wenig aus unseren Fehlern lernen und dadurch schon viele Siege verschenkt haben.

    Was können wir und Ihre Fans im neuen Jahr von den Uni Riesen erwarten bzw. was erwartet das Team von sich selbst?

    Wir haben im Januar endlich wieder Heimspiele. Jetzt gilt es, eine Siegesserie zu beginnen, um den Anschluss an die vorderen Plätze nicht zu verlieren. Das Potenzial dafür ist in der Mannschaft und es geht jetzt darum, dies auch in den Spielen zu zeigen.

    Die nächsten ProB-Heimspiele der Uni-Riesen:

    Uni-Riesen vs. BSW Sixers (So., 11.01. um 16:00 Uhr)
    Uni-Riesen vs. Hertener Löwen (Sa., 17.01. um 19:30 Uhr)
    Uni-Riesen vs. Rostock Seawolves (Sa., 24.01. um 14:30 Uhr).

    Die Partien werden alle in der Arena Leipzig ausgetragen.

    Mehr Informationen zu den Uni-Riesen:
    www.uni-riesen.de

    Info zur Serie: L-IZ.de hat Sportler und Funktionäre einiger Leipziger Sportvereine gebeten, zum Beginn des neuen Jahres ein Zwischenfazit zu ziehen und dafür jeweils die hier gestellten drei Fragen zu beantworten.

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ