Artikel zum Schlagwort Bombardier

Europaweiter Aktionstag bei Bombardier und Alstom am 16. Juli auch in Bautzen, Görlitz und Hennigsdorf

Foto: L-IZ.de

Am 16. Juli rufen die europäischen Gewerkschaften alle Beschäftigten von Bombardier und Alstom auf, sich an den in ganz Europa stattfindenden Aktionen zu beteiligen. „Erstmalig findet ein europaweiter gemeinsamer Aktionstag mit allen Gewerkschaften vor einer Fusion statt“, sagt Stefan Schaumburg, IG Metall Bezirksleiter Berlin-Brandenburg-Sachsen. „Wir fordern von der EU und allen Mitgliedsstaaten die Entwicklung einer guten und langfristigen Industriepolitik zur Unterstützung der Schienenfahrzeughersteller in Europa.“ Weiterlesen

Zukunft von Bombardier – Bündnisgrüne: Stärkung von Mittelstand ist zentral für Krisenfestigkeit

Foto: Juliane Mostertz

Zur Zukunft des Unternehmens Bombardier in der Lausitz erklärt Franziska Schubert, Vorsitzende und Görlitzer Abgeordnete der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen im Sächsischen Landtag: „Bombardier ist ein wichtiger Arbeitgeber für die Region. Die dort beschäftigten Menschen müssen immer wieder um die Zukunft der Standorte in Görlitz und Bautzen bangen.“ Weiterlesen

Steuergeld für Bombardier nur gegen dauerhafte Standort- und Jobgarantie

Foto: DiG/trialon

Zu Berichten über eine staatliche Bürgschaft für den kanadischen Bahnkonzern Bombardier unter Beteiligung Sachsens erklärt Nico Brünler, Sprecher für Haushalts- und Finanzpolitik der Fraktion Die Linke: „Schon eigenartig: Der Ministerpräsident und der Wirtschaftsminister treten in der Staatskanzlei gemeinsam mit dem Deutschlandchef eines Konzerns vor die Presse und erklären, da gebe es wohl eine Bürgschaft – aber Hintergründe werden nicht mitgeteilt. Hoffentlich macht das Wöllersche Vorbild inhaltsarmer Pressekonferenzen jetzt nicht Schule!“ Weiterlesen