Die Gedenkstätte Großschweidnitz im Landkreis Görlitz erhält eine Bundesförderung nach dem Gräbergesetz. Die Mittel dienen dem Erhalt des Anstaltsfriedhofs, der an die ermordeten Patienten in der ehemaligen Heil- und Pflegeanstalt Großschweidnitz während der NS-Zeit erinnern soll. Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend hat dem Förderantrag des Vereins Gedenkstätte Großschweidnitz e.V. zugestimmt. Weiterlesen