Mit den Allgemeinverfügungen der Länder zum Vollzug des Infektionsschutzgesetzes haben alle Verkehrsunternehmen im Mitteldeutschen Verkehrsverbund (MDV) ihre Fahrangebote in den letzten Wochen deutlich reduzieren und den Vordereinstieg in Bussen sowie den persönlichen Kundenkontakt zunächst aussetzen müssen. Die Maßnahmen sollen die Sicherheit der Fahrpersonale und Fahrgäste gleichermaßen gewährleisten, um so den Fahrbetrieb im MDV-Gebiet weitestgehend aufrechtzuerhalten und Menschen mit systemrelevanten Berufen weiterhin zuverlässig zur Arbeit zu befördern. Weiterlesen