Viele Menschen verbinden den agra-Park noch heute mit den internationalen Landwirtschaftsmessen, die bis 2003 auf dem angrenzenden agra-Veranstaltungsgelände Leipzig-Markkleeberg stattfanden. Ursprung der 50 Hektar großen Parkanlage ist der Herfurthsche Park. Ende des 19. Jahrhunderts ließ der Leipziger Konsul und Zeitungsverleger Paul Herfurth hier den Sommer-Landsitz für seine Familie mit Herrenhaus (das heutige „Weiße Haus“) und einer natürlich wirkenden Parklandschaft nach englischem Vorbild errichten. Weiterlesen