Bereits seit 2009 ist Heiko Amme im Leipziger Raum für trauernde Tierbesitzer in der schweren Zeit des Abschieds da. Denn als Tierbestatter begleitet er verstorbene tierische Lieblinge auf ihrer letzten Reise über die Regenbogenbrücke. „Mit unserer Arbeit wollen wir den Besitzern einen würdevollen Abschied von ihrem geliebten Tier ermöglichen“, erklärt Heiko Amme die Intention hinter ANUBIS-Tierbestattungen. Und die Nachfrage ist groß, denn gerade in größeren Städten ist es vielen Menschen nicht möglich, ihre verstorbenen Tiere auf dem eigenen eigenen Grundstück zu bestatten. Weiterlesen