Artikel zum Schlagwort KFZ-Steuer

Holger Zastrow (FDP): Keine Steuererhöhung für Autobesitzer durch die Hintertür

Foto: FDP

Dem Bundeskabinett liegt heute ein Gesetzentwurf des Bundesfinanzministeriums zur Kfz-Steuerberechnung vor, nachdem der Bund von 2018 bis 2022 mit höheren Steuereinnahmen von insgesamt rund 1,1 Milliarden Euro rechnet. Hintergrund ist eine EU-weite Umstellung des Berechnungsmodus für Verbrauchs- und Abgaswerte von Neuwagen, auf denen die deutsche Kfz-Steuer basiert. Weiterlesen

Datenbank der Kraftfahrzeugsteuerfälle erreicht neuen Rekord

Weltklasse: 100 Millionen KFZ-Daten beim Zoll. Foto: Generalzolldirektion

Foto: Generalzolldirektion

Die Zahl der Steuerfälle in der ZÜV-Datenbank der Kraftfahrzeugsteuer des Zolls hat vor wenigen Tagen die 100-Millionen-Grenze überschritten. ZÜV steht für Zahlungsüberwachungsverfahren. Damit handelt es sich um eine der größten Datenbanken für die Verwaltung von Zahlungen und Einzugsermächtigungen weltweit. Die Kraftfahrzeugsteuer wird seit dem 1. Juli 2014 nicht mehr durch die Finanzämter, sondern durch den Zoll erhoben. Dazu waren zuvor schon die Datenbestände von 65 Millionen Kraftfahrzeugen von den Bundesländern an den Zoll übertragen worden. Weiterlesen