Zur Abschaffung der Wahlpflicht zwischen Geschichte und Geografie in der 10. Klasse der Mittel- bzw. Oberschule erklärt die bildungspolitische Sprecherin der Fraktion Die Linke, Cornelia Falken: Zum 1. August 2016 wird der Geschichts- und Geografieunterricht für die 10. Klassen als Pflichtunterricht mit je zwei Stunden an den Mittel- bzw. Oberschulen wieder eingeführt. Die Linke begrüßt diesen Schritt, der eine wichtige Säule in der Vermittlung von historisch-politischer Bildung stärkt. Weiterlesen