Artikel zum Schlagwort Wohnungsgemeinnützigkeit

Rund 1.400 Wohnung vor Gewinnmaximierung bewahrt

Lebenslanges Wohnrecht für 2.500 Leipziger – Wohnungsgenossenschaft „Elsteraue“ eG wird 20

Foto: WG Elsteraue

„Wohnen ist ein Grundbedürfnis. Wir wollten in den 90er Jahren die Auflagen des Altschuldenhilfegesetzes erfüllen, um die wirtschaftliche Basis für die Modernisierung unserer Wohnbestände zu sichern. Gleichzeitig war es uns wichtig, unseren Mitgliedern das genossenschaftliche Wohnen zu sichern“, sagt Dr. Kristina Fleischer, Vorstand der WG „Elsteraue“ eG. Die Elsteraue wurde zum 01.01.1998 von der Wohnungsgenossenschaft „Lipsia“ eG abgespalten. Das war damals die günstigste Möglichkeit, Auflagen aus dem Altschuldenhilfegesetz nachzukommen. Weiterlesen

Diskussion am 8. Dezember: „Neue Wohnungsgemeinnützigkeit – Rezept für dauerhaft bezahlbaren Wohnraum?“

Foto: Bündnis 90/Die Grünen

Am 8. Dezember um 18 Uhr lädt die Landtagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen zur Diskussion „Neue Wohnungsgemeinnützigkeit – Rezept für dauerhaft bezahlbaren Wohnraum?“ in den GRÜNEN Raum am Kanal Leipzig (Zschochersche Straße 5, 04229 Leipzig) ein. Jan Kuhnert, Autor der Studie „Neue Wohnungsgemeinnützigkeit“ und Geschäftsführer der Kommunal- und Unternehmensberatung GmbH (KUB), wird in das Thema einleiten und anschließend gemeinsam mit Wolfram Günther, baupolitischer Sprecher der Grünen-Landtagsfraktion, über folgende Fragen diskutieren: Welche staatlichen Förderinstrumente gibt es, die preiswerten Wohnungsbestand dauerhaft schaffen und erhalten? Weiterlesen