2.5 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

19. Klassisches Kartoffel Konzert in Leipzig

Anzeige

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Anzeige

    Der Verein Naturschutz und Kunst Leipziger Auwald e. V., veranstaltet am Sonntag, 25. Januar, um 17 Uhr sein 19. Benefizkonzert. Das Konzert findet in der Alten Börse am Naschmarkt statt. Nach dem Konzert lädt der Nukla e.V. die Konzertbesucher zur traditionellen Kartoffelspeise ein.

    Der Verein wurde gegründet, um den Schutz des Auwaldes weiter voran zu treiben: die Reinerlöse der Konzerte und das Sammeln von Spenden sollen direkt Projekte im Auwald unterstützen. Musikalisch hoffen wir, mit Konzerten von Alter Musik über Klassik, Romantik bis zum klassischen Jazz das musikalische Interesse möglichst vieler Natur- und Kunstfreunde zu wecken. Das Anliegen des Vereins ist es, in ca. 20 Jahren den UNESCO-Welterbe-Titel für den Leipziger Auwald, mit dem kürzlich ins Leben gerufenen „AULA-Projekt2030. Das grüne Band entlang der Weißen Elster“ zu beantragen.

    Wegen Krankheit der Künstler muss die ursprünglich geplante Aufführung: „Darein die Engelsharfe singt“. Ein Liederabend. leider ausfallen. Stattdessen erklingt an diesem Abend SchattenKlang: „Musik vergessener Komponistinnen“ Lieder und Instrumentalstücke von Augusta Holmes, Mel Bonis, Amy Marcy Beach und anderen mit dem GEDOK – ART – TRIO (Birgit Wesolek – Sopran – Brunhild Fischer – Querflöte – Stephan König – Klavier).

    Karten für das Konzert sind bei allen bekannten Vorverkaufsstellen in Leipzig & über www.eventime.de sowie über die NuKLA-Homepage zum Preis von 18 Euro, ermäßigt 15 Euro erhältlich (zuzügl. Vorverkaufsgebühr). Restkarten erhalten Sie für 22/19 Euro an der Abendkasse.

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige