5.4 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

A-cappella-Musik zur Adventszeit zugunsten der Elternhilfe für krebskranke Kinder Leipzig e. V.

Mehr zum Thema

Mehr

    Komponisten wie Francis Poulenc, Benjamin Britten oder Rudolf Mauersberger erlebten im vergangenen Jahrhundert die schwere Zeit der großen Weltkriege - und schrieben dennoch wunderbare Weihnachtsmusik. Am Samstag, 5. Dezember 2015, um 17 Uhr lädt das Vocalconsort Leipzig unter dem Titel "Die Nacht ist vorgedrungen" zum Konzert in die Leipziger Peterskirche, zum Innehalten in bewegten Zeiten, zum andächtigen Lauschen. Damit setzt der Kammerchor unter die Tradition seiner adventlichen Konzerte zugunsten der Elternhilfe für krebskranke Kinder Leipzig e. V. im achten Jahr fort.

    Isabel Meyer-Kalis ergänzt das Programm mit Lesungen, z. B. aus den Weihnachtsbriefen von Dietrich Bonhoeffer. Für den erkrankten Gregor Meyer hat Maria Küstner die Leitung übernommen.

    Tickets: 12 EUR, erm. 8 EUR an der Abendkasse und im Vorverkauf bei der Musikalienhandlung M. Oelsner, Kinder bis 12 Jahre haben freien Eintritt.

    Das Vocalconsort Leipzig wirkt seit 1999 unter der Leitung von Gregor Meyer bei den Motetten in der Thomaskirche und den Metten im Rahmen des Bachfestes mit und veranstaltet eigene Konzerte mit Programmen bekannter und unbekannter Leipziger Komponisten. So brachte es 2006 die Chorwerke des zu Unrecht in Vergessenheit geratenen Leipziger Organisten und Professors am Conservatorium, Sigfrid Karg-Elert, wieder zu Gehör, belebte 2009 das Vermächtnis des Thomaskantors Sethus Calvisius (1556-1615) neu, engagierte sich für die Städtepartnerschaft Leipzig-Travnik oder erinnerte 2013 an den 70. Jahrestag der Zerstörung Leipzigs.

    Das Vocalconsort arbeitet mit dem GewandhausChor zusammen und gibt seit 2008 jedes Jahr Benefizkonzerte zugunsten der Elternhilfe für krebskranke Kinder.

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ