13.9 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Lesung: Aufs Land – Wege aus der Klimakrise, Monokultur und Konsumzwang

Anzeige
Werbung

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Werbung

    UferLeben präsentiert am Samstag dem 17.07.2021 um 19:00 Uhr eine regional adaptierte `Wanderlesung´ mit Ernst Paul Dörfler aus seinem neuen Buch: `Aufs Land - Wege aus der Klimakrise, Monokultur und Konsumzwang´.

    Die Wanderung startet im Dorf Dreiskau-Muckern, dass nach der Wiedervereinigung dem Kohlebagger von der Schaufel gesprungen ist und führt uns zu bedrohten Biotopen am Störmthaler See, über Streuobstwiesen zum Gemeinschaftsgarten am Rande des Dorfes und zu der 7 ha großen StattErnte Blühpatenfläche.

    Wir möchten an diesem Abend eine Lanze für die Zivilgesellschaft und deren wichtigen Beitrag im Strukturwandel brechen. Diese Zivilgesellschaft birgt erhebliche Potenziale in Bezug auf soziale Innovationen, Resilienz, Leistungserbringung, Naturschutz und die Wahrnehmung unterschiedlicher Interessen von ansonsten ausgeschlossenen Bevölkerungsgruppen. Eine intensivere Einbindung der Bevölkerung vor Ort macht den ablaufenden Strukturwandel nicht nur nachhaltiger, sondern stärkt gleichzeitig auch unsere Demokratie, in dem soziale Probleme gelöst, Wegzug vermindert und Extremismus der Boden entzogen wird.

    `Aufs Land – Wege aus der Klimakrise, Monokultur und Konsumzwang´ – Ernst Paul Dörfler

    Wir haben den Blick für das Wesentliche verloren: unser Wohlergehen und das der Natur. Wir leben in engen Städten. Wir arbeiten viel, um immer mehr zu konsumieren. Leidenschaftlich und kompetent ruft der Ökologe Ernst Paul Dörfler dazu auf, endlich auszubrechen und nachhaltige Lösungen zu finden. Der Weg dorthin führt aufs Land.

    Als unbequemer Umweltschützer schon in der DDR vermittelt er glaubhaft wie kein Zweiter, was freies und selbstbestimmtes Leben bedeutet und wie es gehen kann. Wer weniger braucht, muss weniger arbeiten und verdienen, schont zugleich die natürlichen Lebensgrundlagen, lebt zufriedener und gesünder. Ob Stadt- oder Landmensch, dieses Buch rüttelt auf und zeigt Perspektiven für ein freies, umwelt- und klimafreundliches Leben.

    „Mit tiefem Sachverstand und absolut hervorragender Kenntnis der ökologischen Fakten zeigt Dörfler, wo wir stehen und was der Einzelne verändern kann – in der Stadt UND auf dem Land.“ Professor Michael Succow, Träger des Alternativen Nobelpreises und ehem. Nabu Vizepräsident

    17.07.2021 um 19 Uhr in Dreiskau-Muckern

    Treffpunkt: Birkenhof, An der Kirche 13, 04463 Dreiskau-Muckern

    Zur Planung bitten wir um eine Anmeldung unter: natur@uferleben.de

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige